Telefonservice unter 069 945158750

  Kostenloser Versand ab 39 €

  14 Tage kostenloser Umtausch

  Sicher einkaufen dank Trusted Shops

Tamper: Das Espressozubehör

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Verfügbar
Schlüsselanhänger Tamper
Schlüsselanhänger Tamper
Inhalt 1 Stück
9,90 € *
14 Tage Lieferzeit
7-10 Tage Lieferzeit

Was ist ein Tamper?

Tamper bedeutet übersetzt Stampfer. Dieser stampft den frisch gemahlenen Kaffee im Siebträger und ist für die gleichmäßig Verteilung zuständig. Durch den Tamper wird dann das Kaffeemehl gleichmäßig verdichtet. Dadurch bereitet man den Kaffee für den Espresso vor. Dieser Prozess wird auch Tampern, Tampen oder Tampering bezeichnet. Hierfür gibt es mehrere Begriffe, die sich mit der Zeit eingeführt haben.

Kaffi-Schopp-Tamper

Er hat immer eine runde Ablagefläche, die so groß ist, wie der Durchmesser des Siebträgers. Außerdem hat er immer einen Griff, mit dem mit der Hand Druck ausgeübt werden kann. Er ist immer kompakt und griffig.

Warum brauche ich einen Tamper?

Um einen perfekten Espresso zuzubereiten, braucht es den richtigen Espresso und die perfekte Extraktion. Um den Kaffee perfekt zu extrahieren, benötigt man genügend Druck. Ein guter Espresso entsteht erst, wenn man Wasser mit dem richtigen Druck durch die Siebträgermaschine laufen lässt.

Beim Tampern ist die Kombination aus genügend Druck und Widerstand entscheidend. Die Maschine baut den Druck selbst auf und mit der Pumpe wird dem Wasser Schwung gegeben. Jedoch benötigt es noch mehr Widerstand, damit der Druck ausreichend ist. Mit ihm wird eine Art Barriere aufgebaut, in der der Druck dann ausreichend ist.

Schlussendlich ist erkennbar, dass das Tampern ein sehr wichtiger Schritt in der perfekten Espressozubereitung ist. Jedoch sind auch die Einstellung der Maschine und der Kaffeemühle für das Ergebnis entscheidend.

Welche Arten gibt es?

Es gibt generell drei unterschiedliche Arten von Tampern: Manuelle, Dynamometrische und Automatische.

Manuelle Tamper sind am beliebtesten und auch am bekanntesten. Ob Profis oder Einsteiger, Sie sind für jeden gut zu gebrauchen. Hierbei muss man zwar zuerst noch die richtige Anwendung lernen, jedoch kann man mit ihnen auch am meisten das Ergebnis beeinflussen. Sie sind außerdem günstig und oft bei der Bestellung einer Siebträgermaschine im Preis enthalten.

Dynamometrische Tamper gibt es manuelle oder als "Tamping-Station". Diese beinhalten eine Druckeinstellung bzw. Druckregulation. Dadurch kann das Andrücken automatisch stattfinden und der Druck kann individuell eingestellt werden.

Automatische Tamper können entweder direkt in der Kaffeemaschine enthalten sein oder als externes Gerät verwendet werden.

Letztendlich sollte jeder selbst seinen eigenen Favoriten entdecken. Jeder hat seine Vor- und Nachteile. Entdecken Sie unsere Auswahl im Kaffi Schopp.

Kaffi-Schopp-Tamper-verschiedene-Arten

Was ist ein guter Tamper?

Zunächst einmal sollte ein Tamper schwer sein, damit er die 15 kg Anpressdruck erfüllen kann, ohne das Sie sich richtig anstrengen müssen. Aus diesem Grund ist ein guter immer aus Edelstahl und hat eine glatte runde Auflagefläche. Der Griff kann entweder auf Edelstahl oder aus Holz bestehen. Hierbei ist wichtig, dass dieser gut in der Hand liegt und angenehm ist.

Der Durchmesser muss immer zum Durchmesser der Siebträgermaschine passen. Standardgrößen sind 58 mm, jedoch gibt es auch Geräte mit anderen Größen.