Servicehotline: 06252-7953250
kostenloser Versand ab 49 €
schnell und zuverlässig mit DHL
Versand auch in die Schweiz

Kaffee mit der French Press perfekt zubereiten

Kaffeezubereitung mit der French Press (Pressstempelkanne)

Die Pressstempelkanne, die viele Kaffeetrinker auch als Bodum Kanne, Kaffeepresse, Kaffeebereiter oder French Press kennen, ist sicher eine der am weitest verbreitetsten Methoden, Kaffee Zuhause zu brühen. Auch in ambitionierten Kaffeebars erhält man hochwertige Lagenkaffees, die sogenannten Single Origin Kaffees, in der Pressstempelkanne serviert.

Die Frenchpress bietet eine vollmundige Tasse Kaffee, weil sie mehr Schwebteilchen und Öle durch den Filter lässt, als andere Methoden.

Was ist Frenchpress?

Wenn Sie erst vor kurzem von dieser Brühweise erfahren haben, könnten Sie denken, dass die French Press (in England auch als Cafétière bezeichnet) eine Art der Kaffeeküche ist. Während der Ursprünge etwas unklar sind, gibt es den Kaffeebereiter seit mehr als 100 Jahren in verschiedenen Iterationen. Keine andere Methode der Kaffeezubereitung funktioniert so gut wie eine französische Presse und ist daher ein Favorit unter Kaffeekennern, auch nicht unter uns. Obwohl es etwas mehr Geduld erfordert als die Verwendung einer Tropfkaffeemaschine, können Sie den Prozess in kürzester Zeit meistern. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie mit einer guten französischen Presse-Kaffeemaschine beginnen.

Im Gegensatz zu der am häufgisten verwendeten Zubereitungsmethode mit dem Hand- bzw. Papierfilter (Pour Over Methode), gehört die Kaffeepresse zu den Full Immersion Kaffeebereitern. Dabei wird das Kaffeepulver durchgehend mit Wasser in Kontak gebrachtt und erst dann durch einen Filter getrennt. 

Welcher Kaffee eignet sich für die Zubereitung in der French Press?

Da die Kontaktzeit des Wassers mit dem Kaffeepulver in der Pressstempelkanne relativ lang ist, sollten Sie vor allem (hellere) Filterkaffeemischungen oder hell geröstete sortenreine Kaffees verwenden. Dunkel geröstete Kaffees werden schnell bitter.

Vorbereitung

Wärmen Sie die Glaskanne mit heißem Wasser vor, damit der Kaffee beim anschließenden Brühen nicht zu schnell auskühlt.

Wieviel Kaffee muss man für die Kaffeepresse mahlen? 

Verwenden Sie 60-65 g frisch gerösteten Kaffee, den Sie grießgrob mahlen (Menge für 1 Liter Kaffee). Je nach persönlichem Geschmack können Sie natürlich die Kaffeemenge variieren.

frenchpress-bialetti

Zubereitung mit der Frenchpress

Die Zubereitung selbst gelingt einfach, wenn Sie folgende Punkte beachten:

  • leeren Sie das heiße Wasser aus der Kanne. Die ideale Brühtemperatur liegt bei 92°C bis 94°C. Reine Arabica Kaffees lieben es eher etwas kühler. Hier kann man auch mit 90°C ein sehr gutes Ergebnis erzielen.
  • geben Sie den gemahlenen Kaffee in die Kanne
  • gießen Sie den Kaffee mit 1/4 der Wassermenge an und rühren das Wasser ca. 10sec um, damit sich die Aromaporen des Kaffees öffnen
  • füllen Sie nun mit dem restlichen Wasser auf und verschließen Sie die Kanne mit dem Deckel
  • drücken Sie nach 2:30min bis 3:30min den Stempel herrunter. Bei der Ziehzeit entscheidet Ihr persönlicher Geschmack. Je länger der Kaffee zieht, desto mehr überwiegen die Bitterstoffe im Kaffee.
  • füllen Sie anschließen den Kaffee in vorgewärmte Kaffeetassen und genießen Sie Ihren Kaffee aus der French Press

Wie reinige ich meine French Press?

Wie bei jeder Kaffeezubereitung ist die Reinigung der Gerätschaften nicht zu vernachlässigen. Da sich zwischen Sieb und dem Stempel gerne Kaffeereste und Kaffeefett absetzen, sollte die French Press nach der Benutzung also gründlich gereinigt werden.