Servicehotline: 06252-7953250
kostenloser Versand ab 49 €
schnell und zuverlässig mit DHL
Versand auch in die Schweiz

Kaffeebohnen online kaufen

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
2 von 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Spielhofkaffee Mocca
Spielhofkaffee Mocca 250g Bohnen
Spielhofkaffee Mocca 250g Bohnen - Der Vielseitige der Alleskönner von Spielhofkaffee kräftig und rassig im Geschmack ausgesprochen wenig Säure Die vielseitigste Kaffeemischung von Spielhof Kaffee Bei der Mocca-Mischung handelt es sich...
Inhalt 250 g (3,00 € * / 100 g)
ab 7,50 € * 7,90 € *
Leopold Vollautomat, Maldaner Coffee Roasters 1kg
Maldaner Coffee Roasters Leopold Espressobohnen...
Maldaner Coffee Roasters Leopold- Espresso-Mischung Vollaromatischer Kaffeegenuss. Kräftig und anhaltender Geschmack. Ökologisch nachhaltiger Anbau Höchste Qualität und Genuss Die 80% Arabica und 20% Robusta Espresso-Mischung Leopold aus...
Inhalt 1 kg
27,00 € *
TIPP!
Heinz Vollautomat, Maldaner Coffee Roasters
Maldaner Coffee Roasters Heinz Cafe Creme 250g
Maldaner Coffee Roasters Heinz- säurearm & gut bekömmlich Vollaromatischer Kaffeegenuss. Samtig und weich im Geschmack. Nahezu säurefrei und hoch bekömmlich. Ökologisch nachhaltiger Anbau Höchste Qualität und Genuss, Arabica- Robusta...
Inhalt 0.25 kg (27,60 € * / 1 kg)
6,90 € *
Bogen Kaffee entkoffeiniert 250g
Bogen Kaffee koffeinfreier Kaffee 250g
Bogen Kaffee entkoffeiniert - voller Kaffeegenuss ohne Koffein Volles und typisches Kaffeearoma. Mit Wasser entkoffeiniert - ohne Chemie. Für koffeinfreien Schümli Kaffee und Espresso Perfekt, wenn Sie auf Koffein verzichten möchten...
Inhalt 250 g (2,48 € * / 100 g)
ab 6,20 € *
La Semeuse Nocturne
La Semeuse Nocturne koffeinfreie Kaffeebohnen 250g
La Semeuse Nocturne - Mit Wasser entkoffeiniert. Koffeinfreier Kaffee aus 100% Arabica-Bohnen. Koffeinentzug mittels Schweizer Wasser Prozess. Sinnlicher Geruch von Waldfrüchten und Geissblatt. Wenn Sie auf Koffein, nicht aber auf...
Inhalt 250 g (3,16 € * / 100 g)
ab 7,90 € *
Bogen Kaffee Edel 250g
Bogen Kaffee Edel 100% Arabica Kaffeebohnen 250g
Bogen Kaffee Edel - Der besondere Schümli Kaffee Edle Zartbitter-Aromen für typischen Kaffeegenuss. 100% feinste Hochland-Arabicas. Für milden Espresso und die klassische Tasse Kaffee. Vielseitigkeit, die Sie begeistern wird Das...
Inhalt 250 g (2,48 € * / 100 g)
ab 6,20 € *
TIPP!
Hellmund Espresso, Maldaner Coffee Roasters
Maldaner Coffee Roasters Hellmund helle Röstung...
Maldaner Coffee Roasters, Hellmund sortenreiner Espresso Vollaromatischer Kaffeegenuss. Fruchtig und süß-sauer im Geschmack. Ökologisch nachhaltiger Anbau Höchste Qualität und Genuss- Hellmund Die sortenreine Espresso Hellmund aus...
Inhalt 0.25 kg (48,00 € * / 1 kg)
12,00 € *
Murnauer Kaffeerösterei Kaffee Äthiopien 250g
Murnauer Kaffeerösterei Kaffa Äthiopien 250g...
Äthiopischer Kaffa von der Murnauer Kaffeerösterei - Der Ursprüngliche. Perfekt als saftig-fruchtiger Espresso. Aus Äthiopien - der Wiege des Kaffees. Mit feinen schokoladigen Anklängen. Kaffa: Einer der besten Kaffees Afrikas Ein...
Inhalt 250 g (2,90 € * / 100 g)
ab 7,25 € *
Blaser Kaffee Lilla e Rose ESE Pads
BlaserCafé Lilla e Rose ESE Espressopads 20 Stk
Lilla e Rose als ESE Pads: Der Espresso Klassiker Der Klassiker unter den Espressi aus der Schweiz Für Espresso, Cappuccino und Schümli Der Lieblingsespresso unserer Kunden als ESE Pad Die Vielseitigkeit macht ihn so beliebt Egal welche...
Inhalt 20 Stück (0,42 € * / 1 Stück)
8,40 € *
Murnauer Kaffeerösterei Äthiopien Aricha 250g Bohne
Murnauer Kaffeerösterei Äthiopien Aricha 250g...
Äthiopischer Aricha - Mit intensivem Blaubeer-Aroma. Aus der Region Yirgacheffe im Südwesten Äthiopiens. Komplex und abwechslungsreich im Geschmack. Aromen von Blaubeeren mit leichtem Körper. Äthiopien, die Heimat des wilden Kaffees Der...
Inhalt 250 g (3,02 € * / 100 g)
ab 7,55 € *
Murnauer Kaffee Los Yaneshas 250g
Murnauer Kaffeerösterei Los Yaneshas Peru 250g...
Los Yaneshas aus Peru - Aus den Höhenzügen der Anden. Feinster Arabica aus naturnaher peruanischen Pflanzung. Angebaut vom indigenen Volk der Yanesha. Aromen von Milchschokolade für feinsten Schümli Kaffee. Kaffee aus den...
Inhalt 250 g (2,78 € * / 100 g)
ab 6,95 € *
Elbgold Kochere
elbgold Espresso Äthiopien Kochere 250g
Elbgold Kochere ESPRESSO - DIREKTHANDEL Für diesen Espresso wurden Superlative wie süßeste und cremigste erfunden. Durch die Aufbereitung der Bohnen als Natural entstehen andere und intensivere Zuckerstoffe als bei gewaschenem Kaffee....
Inhalt 250 g (3,96 € * / 100 g)
9,90 € *
Demmel Kaffee Espresso Verona 1000g
Demmel Kaffee Espresso Verona 1000g Bohnen
Demmel Kaffee Espresso Verona - der Vielseitige Dank "Flow Roast" besonders säurearm geröstet. Vielfältig in der Nutzung als Schümli Kaffee und Espresso. Mehrfach mit DLG-Goldmedaille ausgezeichnet. Die vielseitige Espresso-Mischung von...
Inhalt 1 kg
ab 25,60 € *
Bugisu Arabica Uganda 250g
Murnauer Kaffeerösterei Bugisu Uganda 250g Bohne
Bugisu Uganda von der Murnauer Kaffeerösterei - Der Malzige Der vermutliche beste Arabica Ugandas. Besonders geeignet als Espresso und Café Crème. Aromen von Schokolade, Malz und Gewürzen. Der wahrscheinlich beste Arabica Ugandas Unter...
Inhalt 250 g (2,78 € * / 100 g)
ab 6,95 € *
Spielhof Kaffee Dezalé
Spielhofkaffee Dezalé Direct Trade Kaffee 250g...
Spielhofkaffee Dezalé 250g Bohnen - Der Nachhaltige direkt gehandelter Rohkaffee aus Kolumbien 50 Plantagen bilden das Projekt Café de Origen exotisch fruchtige Aromen Direkt gehandelter Kaffee aus Kolumbien für ein nachhaltiges...
Inhalt 250 g (2,84 € * / 100 g)
7,10 € * 8,90 € *
Espresso Il Castillo Murnauer Kaffeerösterei
Murnauer Kaffeerösterei El Castillo Espresso...
Espresso El Castillo - Der Italiener der Murnauer Kaffeerösterei Der Kaffee für das "Dolce Vita". Kräftig im Köper dank 30% Robusta aus Indien. Kräftige Aromen von Nuss und Schokolade. Ein Espresso wie aus Italien Hier kommen die Fans...
Inhalt 250 g (2,50 € * / 100 g)
ab 6,25 € *
Bogen Kaffee Espresso 250g
Bogen Kaffee Espresso 250g Bohnen
Bogen Kaffee Espresso - Der typische Espresso intensiv und ausgewogen im Geschmack sehr gut im Körper mit schokoladigen Lebkuchenaromen Ein Espresso, der auf Experimente verzichtet Der Bogen Kaffee Espresso steht für den klassischen...
Inhalt 250 g (2,48 € * / 100 g)
6,20 € *
elbgold Indien Papakuchi 250g
elbgold Indien Papakuchi Filterkaffee 1000g
Elbgold Indien Papakuchi FILTERKAFFEE - DIREKTHANDEL Diese Region wurde wegen seiner Schönheit einst von der königlichen Familie als Ferienort auserwählt und Papakuchi genannt. Aus Respekt vor dieser Natu hat die Familie Nanjappa ihren...
Inhalt 1 kg
28,90 € *
Felix Moese Lono Premium Blend 1000g
Felix Moese LONO Hawaiian Premium Coffee - 1000g
Felix Moese Kaffee LONO - Mit Hawaii Kona Premium Kaffeemischung mit Hawaii Kona Arabica kreiert und inspiriert durch Felix Moese, Kult DJ und Music Lover mit Noten von Zimt, Schokolade, Karamell und Beeren Eine Kaffeemischung für...
Inhalt 1 kg
32,50 € *
Spielhof Kaffee Barista
Spielhofkaffee Espresso Barista 250g Bohnen
Spielhofkaffee Barista 250g Bohnen - Der körperreiche Espresso dunkle süditalienische Röstung 100% Arabica perfekt für Cappuccino und Latte Macchiato Ein Espresso wie in Süditalien Eine dunkel geröstete Espressomischung aus 100% Arabica....
Inhalt 250 g (2,84 € * / 100 g)
ab 7,10 € * 7,50 € *
Hans Georg Vollautomat, Maldaner Coffee Roasters
Maldaner Coffee Roasters Hans-Georg India...
Maldaner Coffee Roasters Hans Georg- sortenrein & gut bekömmlich Vollaromatischer Kaffeegenuss. Würzig und rauchig im Geschmack. Nahezu säurefrei und hoch bekömmlich. 100% Arabica Ökologisch nachhaltiger Anbau Höchste Qualität und...
Inhalt 1 kg
27,00 € *
Elbgold Neunbar
elbgold Espresso Neunbar 1000g
Elbgold Neunbar ESPRESSO - BLEND - DIREKTHANDEL Dieser Espresso schmeckt wie ein Urlaub in Italien. Durch die dunkle Röstung entsteht ein kräftiger Körper und eine extrem dicke Crema. Unser direkt importierter Kaffee aus Brasilien sorgt...
Inhalt 1 kg
28,90 € *
Pacha Mama Murnauer Kaffeerösterei 250g
Murnauer Kaffeerösterei Pacha Mama Peru 250g...
Pacha Mama - Peruanischer Hochlandkaffee aus direktem Handel. Von der Kooperative Asociación Miguel Grau. Ein Projekt zur direkten Vermarktung hochqualitativer Kaffees. Aromen von Blaubeeren mit leichtem Körper. Aus einer der besten...
Inhalt 250 g (3,02 € * / 100 g)
ab 7,55 € *
Richard Vollautomat, Maldaner Coffee Roasters
Maldaner Coffee Roasters Richard Espressobohnen...
Maldaner Coffee Roasters, Richard Espresso-Mischung Vollaromatischer Kaffeegenuss. Kräftig und anhaltender Geschmack. Ökologisch nachhaltiger Anbau Höchste Qualität und Genuss Die 70% Arabica und 30% Robusta Espresso-Mischung Richard aus...
Inhalt 1 kg
26,80 € *
Friedrich Filterkaffee, Maldaner Coffee Roasters  1kg
Maldaner Coffee Roasters Friedrich Yirgacheffe...
Maldaner Coffee Roasters Friedrich Filterkaffee- Fruchtig mit Süße & Säure Vollaromatischer Kaffeegenuss. Mild und angenehm im Geschmack. Fruchtiger Geschmack 100% Arabica Ökologisch nachhaltiger Anbau Höchste Qualität und Genuss. Der...
Inhalt 1 kg
37,40 € *
Yellow Bourbon Facenda Rainha Murnauer 250g
Murnauer Kaffeerösterei Fazenda Rainha...
Yellow Bourbon "Fazenda Rainha" - Die brasilianische Kaffeespezialität Feinster Arabica der Varietät "Yellow Bourbon". Von der Fazenda Rainha - seit 1890 in Familienbesitz. Aromen von Vanille, Nougat und Zimt für alle Zubereitungen. Café...
Inhalt 250 g (2,70 € * / 100 g)
ab 6,75 € *
La Semeuse Mocca forte Kaffeekapseln
La Semeuse Mocca Forte Kaffeekapseln - 10 Kapseln
La Semeuse Kaffeekapseln Mocca Forte - Der Intensive Espresso Der intensive Kaffee von La Semeuse. Rassiger Schümli Kaffee aus der Kaffeekapsel. Besonders säurearm dank Höhenröstung. Intensiver Kaffeegenuss für die "starke" Tasse...
Inhalt 10 Stück (0,59 € * / 1 Stück)
ab 5,90 € *
Guda Maria sortenreiner Filterkaffee, Maldaner Coffee Roasters
Maldaner Coffee Roasters Guda Maria 100%...
Maldaner Coffee Roasters Guda Maria- sortenrein & gut bekömmlich Vollaromatischer Kaffeegenuss. ausbalanciert und leicht süß im Geschmack. Nahezu säurefrei und hoch bekömmlich. Ökologisch nachhaltiger Anbau Höchste Qualität und...
Inhalt 250 g (3,00 € * / 100 g)
7,50 € *
Italia Mocca Kaffeekapseln
Carasso Cafés Italia Mocca Kaffeekapseln - 20...
MHD 06.11.18! Italia Mocca Kaffeekapseln von Carasso Cafés - voll kompatibel und biologisch abbaubar Klassischer Mokka-Geschmack in der Kaffeekapsel. Kräfig im Aroma dank 30% Robusta-Bohnen. Kapseln aus 100% natürlichen Materialien....
Inhalt 20 Stück (0,28 € * / 1 Stück)
ab 5,50 € * 10,90 € *
Bogen Kaffee Kenner
Bogen Kaffee Kenner Schümli Kaffeebohnen 250g
Bogen Kaffee Kenner - Der typische Schweizer Schümli Kaffee vielseitiger Schweizer Schümli Kaffee ideal für die Nutzung im Kaffeevollautomat perfekt für die lange Tasse Kaffee und Espresso Der Bogen Kaffee Kenner liefert Ihnen ein...
Inhalt 250 g (2,40 € * / 100 g)
ab 6,00 € *
2 von 8

Espresso und Kaffeebohnen oder Kaffee gemahlen von exklusiven Herstellern

Die gerösteten Bohnen für Kaffee und Espresso aus Schweizer Kaffeeröstereien stehen für die sprichwörtliche traditionelle Schweizer Qualität. Nur Kaffeebohnen/ Espressobohnen höchster Güte werden für die traditionelle Langzeitröstung im Trommelröster verwendet. Das gleiche gilt für unseren Espresso aus Italien. Das macht die Kaffees besonders verträglich und die Bohnen entfalten ihr volles Aroma. Dies macht die hohe Beliebtheit des Schweizer Kaffees bei Kaffeekennern und -genießern aus. Besondere ausgezeichnete Qualitäten bieten wir Ihnen mit den italienischen Espressi von Caffè San Salvador und Omkafè, die beim International Coffee Tasting mehrfach mit Goldmedaillen ausgezeichnet wurden.

kaffeebohnen-kaufen

Geschichte der Kaffeebohnen in der Schweiz

Heute ist die Schweiz eines der Länder, in denen weltweit am meisten Kaffee getrunken wird. Doch bis es so weit war und die Kaffeebohne auch die breite Schweizer Bevölkerung erreichte, brauchte es seine Zeit. Der Zürcher Johann Jacob Ammann war einer der ersten Eidgenossen, der das neuartige Getränk namens Kaffee kennen lernen durfte. Jedoch nicht in seinem Heimatland, sondern auf seinen Reisen, die ihn zu Beginn des 17. Jahrhunderts in den Orient führten. In seinem 1618 erschienenen Reisebericht "Reise in das Gelobte Land" schrieb er von Wirtshäusern in Konstantinopel folgende Anekdote nieder: "Drinnen die Wirth nit anderes geben als schwartz wasser zu trinken." 1692 hielt der Zürcher Arzt Johannes Muralt in seinem Gebrechen- und Arzneimittelbuch "Hippokrates Helveticus" über das Getränk "Coffee, Coava" oder "Chaube", wie der Kaffee in den "Morgenländern" bezeichnet wurde, die Zubereitungsformen des Kaffees in den verschiedensten Ländern fest. So hätten asiatische Völker die Gewohnheit, den Kaffee aus den "Schalen oder Hülsen der Beeren" zuzubereiten, während die Europäer die Beeren schälten und rösteten.

Die Wurzeln der ersten Röstereien

Die Kaffeebohnen kamen vor allem über Genf, Basel und den Zurzacher Verenamarkt, direkt vor Zürichs Haustür, in die Schweiz. Die ersten Belege über einen stetig wachsenden Kaffeekonsum liefern obrigkeitliche Mandate. So war es in Genf im Jahr 1700 unverheirateten Mädchen und Pensionierten untersagt, Kaffeebohnen zu verkaufen. Auch in Basel bezeugt ein solches Mandat die Anwesenheit des Kaffees, mit dem 1695 das Tanzen in den neu aufgekommenen Kaffeehäusern verboten wurde - das erste Kaffeehaus Deutschlands eröffnete übrigens 1673, das erste Wiens 1683.

Transport der Kaffeebohnen

Bis die Kaffeebohnen aber auch die hintersten Täler der Schweiz erreichte, dauerte es weitere hundert Jahre. Einerseits, weil für große Teile der Bevölkerung die teure Bohne unerschwinglich war, andererseits, weil die damaligen Verkehrswege noch keinen entsprechenden Transport zuliessen. So berichtete Karl Viktor von Bonstetten über das Maggiatal, dass der Kaffee 1797 hier 

noch "gänzlich unbekannt" gewesen sei. Doch in den Städten kletterte das neue Getränk in der Beliebtheitsskala rasant nach oben. Allerdings, wer sich in jener Zeit eine Tasse Filterkaffee gönnen wollte, musste zuerst die grünen Bohnen rösten. So schrieb Heiri Gysler, der seine Jugendzeit in den 1880er- und 1890er Jahre in Zürich verbrachte und in seinen "Erinnerungen an Zürich vor der ersten Stadtvereinigung" niederschrieb: "Jede Woche mussten wir im Lädeli ein halbes Pfund Grüeni Chügelibohne holen." Noch bis Anfang des 20. Jahrhunderts war das Rösten der Kaffeebohnen den Privathaushalten vorbehalten. In Gyslers Familie kam das Rösten der Grossmutter zu: "Bald brannte im Holzherd ein lustiges Feuerchen, auf dem die Kaffeeröstpfanne zum Erwärmen war. Neben dem feinen Geschirr war dieses wichtige Küchenrequisit eine niedere Eisenpfanne mit einem Deckel, in deren Mitte eine Kurbel herausragte. Mit unsäglicher Geduld drehte Grossmütterchen die Kurbel und warf so die immer brauner werdenden Kaffeebohnen herum."

Die Röstung der Kaffeebohnen

Doch seit Mitte des 19. Jahrhunderts veränderten sich die Lebensgewohnheiten der Menschen, die nun vermehrt in Fabriken arbeiteten und keine Zeit mehr hatten, sich um die aufwändige Lebensmittelproduktion zu kümmern. Die Nachfrage nach vorgefertigten Lebensmitteln wuchs. Die Zeit für professionelle Röstereien war gekommen, vorläufig wurde diese Aufgabe von den Kolonial- und Spezereiwarenhändlern übernommen. Dabei wurde zwar den Konsumenten der aufwändige Röstprozess abgenommen, jedoch mit einem Nachteil: Der Aromaverlust stellte sich rasch ein, und die Röster waren gezwungen, täglich frisch zu rösten.

Die gastronomische Bedeutung

Bis ins 18. Jahrhundert trank die Schweizer Bevölkerung vorwiegend Wein und Bier. Dann kam die Kartoffel auf und etablierte sich rasch als Grundnahrungsmittel, welches sich auch ausgezeichnet zur Branntweinproduktion eignete. Als Reaktion auf diese erste Schnapswelle entstanden gegen Ende der 1830er-Jahre in der Romandie die ersten "Mässigkeitsvereine". Die ersten Lokale, die mit der Absicht eröffnet wurden, den übermässigen Alkoholkonsum nicht alleine durch Verbote zu unterbinden, sondern auch eine alkoholfreie Alternative anbieten wollten, kamen in der Schweiz in den 1880er Jahren auf und wurden "Kaffeehallen" genannt. Zwischen 1880 und 1900 stieg deren Zahl von 19 auf 455. Um 1902 gab es alleine in Zürich insgesamt 28 Kaffeehallen, von denen 8 vom "Zürcher Frauenverein für Mässigkeit und Volkswohl" geführt wurden. Mit dieser Entwicklung wurde 1938 der Verband "CafetierSuisse" gegründet, der sich zu Beginn "Vereinigung alkoholfreier Gaststätten" nannte, sich 1988 mit "Schweizer Cafetier-Verband" einen zeitgemässeren Namen zulegte und sich dann in "CafetierSuisse" umbenannte, obwohl er einzig in der Deutschschweiz tätig ist.

Die Suche nach exklusiven Kaffeebohnen hat ein Ende

Wo Kaffeebohnen kaufen? Der Kaffi Schopp bietet alles was das Kaffeeherz begehrt! Wir glauben, dass exklusive Kaffeebohnen in Küchen viel zu selten gesichtet werden, dabei aber keine Seltenheit mehr sein sollten. Genauso wenig möchte der Kaffi Schopp sorgfältig ausgewählte Feinkost vorenthalten. Deshalb sind wir ständig auf der Suche nach Köstlichkeiten, die einen Platz in unserem Sortiment finden um es zu erweitern und verbessern. Mittlerweile sind es nicht nur Leckereien aus der Schweiz, die unsere Kunden erfreuen, sondern auch erstklassig regionale Produkte. Kaffee trinken bedeutet Genuss, deshalb sollte auch nichts anderes

als exklusiver Premiumkaffee in der Kaffeetasse landen! Außerdem bieten wir unseren Kunden einen entscheidenen Service, sie können Sich Ihre kaffeebohnen mahlen lassen. Egal welche Maschine Sie verwenden, wir mahlen Ihre Kaffeebohnen passend zu Ihrere Zubereitungsmethode.

espresso

Kein Massenprodukt, der Kaffee als Genussmittel

In Zeiten von Starbucks, Kaffeeautomaten und Instantkaffee geht die Tradition und der Bezug zu hochwertigem Kaffeebohnen leider etwas verloren. Wir glauben allerdings immernoch an die Qualität und Geschichte die hinter jeder Bohne steckt. Langjährige Erfahrung, die bis in das Jahr 2008 zurückführt ermöglicht uns heute zu sagen, dass wir wissen wovon wir reden. Da wir unser Wissen gerne teilen möchten, halten wir nicht nur die schönsten Kaffi Schopp Momente auf unserem Blog fest, sondern berichten auch über aktuelle Kaffeetrends, Kaffeewissen, neue Röstverfahren der Kaffeebohnen und vieles mehr. Die Kaffi Schopp Produktreise startete mit säurearmen Röstungen der Kaffeebohnen aus der Schweiz, es schien als müssten immer mehr Betroffene, aufgrund der Säuren in der Kaffeebohne auf den Genuss von Kaffee verzichten. Deswegen freuen sich über den Kundenliebling über den Monsooned Malabar La Semeuse bis heute alle, die aufgrund einer Säureunverträglichkeit nie in den Genuss von harmonische Kaffee Pausen mit Freunden kamen. Traditionelle Schweizer Trommelröster sind spezialisiert darauf hoch bekömmlichen und Kaffeebohnen mit ausgezeichnetem Aroma zu kreieren - dank einem schonenden Röstverfahren. Aber natürlich zieren neben Schweizer Premiumkaffees auch andere Specialty Coffees und vielfach ausgezeichnete Spitzenkaffees unser Sortiment. Als was auch immer die Kaffeebohnen später enden, im Siebträger als Espresso, als Filterkaffee, im Vollautomaten oder anderen Kaffeespezialitäten oder als ESE Pads, eines bleibt immer gleich: der Genuss und die Qualität der Kaffeebohnen. Auf diesem Wege soll Kaffee nicht mehr als Massenprodukt, sondern vielmehr als Genussmittel gesehen werden.

Rund um die Kaffeebohnen

Zwischen den zwei verschiedenen Bohnen Sorten Arabica und Robusta gibt es nach wie vor einen engen Konkurrenzkampf. Wobei Arabica-Bohnen eher charakteristisch für ein leichtes säure Profil sind und sich hervorragend für Filterkaffee eignen, zeigen sich die kräftigen Robusta-Bohnen als wahre Wachmacher, denn ihre Stärke liegt vor allem im Koffein. Aus ungefähr 80 Ländern bezieht der Kaffeemarkt momentan den morgendlichen Wachmacher. Wirklich auszeichnen für Spitzenkaffee und ausgezeichnete Aromen können sich dabei überwiegend Brasilien, Vietnam, Indonesien, Kolumbien, Äthiopien und Peru.

    1. Wo kommen Kaffeebohnen her? Die Kaffeeernte: Die schonende Ernte des Rohkaffee ist von sehr großer Bedeutung. Sind die Kaffeebohnen noch nicht reif oder eben schon überreif, hat das erhebliche Auswirkungen auf das spätere Geschmackserlebnis. Lang erfahrene Familien, die Kaffeeplantagen anlegen, vollziehen die Ernte immernoch ausschließlich per Hand.
    2. Kaffeetrocknung: Im zweiten Schritt werden die Kaffeebohnen fachgerecht getrocknet. Die richtige Kaffeetrocknung ist zwar sehr intensiv und zeitaufwändig aber das Ergebnis lohnt sich durchaus.
    3. Warum werden kaffeebohnen geröstet? Kaffeemischung und Röstung: Erfahrene Röster geben ihr Bestes, um aus jeder Bohne ihren einzigartigen Geschmack hervor zu holen. Langjährige Rösterfahrung und Expertenkenntnisse machen den Kaffee am Ende zu einem ganz besonderen Erlebnis. Kaffeebohnen schmecken frisch gemahlen einfach am besten. Ist das nicht der Fall, kann das unter anderem an: Nicht passenden Mahlwerk oder an Falscher Handhabung liegen.
    4. Kaffeezubereitung: Nicht jede Kaffeesorte eignet sich gleichermaßen gut für jede Zubereitungsmethode. Einen kräftigen Espresso mit einer schönen Crema bekommt man mit einem Kaffeevollautomaten - es gibt aber auch sehr viele Liebhaber die eine Zubereitung mit einem Espressokocher bevorzugen. Deshalb ist also nicht nur die Wahl der Kaffeesorte, Espressoröstung oder dem Arabica und Robusta Anteil im Rohkaffee eine persönliche Entscheidung des Geschmacks, auch bei der Zubereitung hat jeder Kaffeetrinker so seine Vorlieben. Trotzdem geben wir zu jeder Kaffeesorte eine persönliche Empfehlung - z.B. haben wir mit dem Kaffeehaus Maldaner eine Rösterei aufgenommen, die sich komplett auf Filterkaffee spezialisiert hat. Mit unseren Kaffeeprobierpaketen haben sie deshalb die Möglichkeit, Ihren persönlichen Lieblingskaffee zu finden.

Was uns beim Thema Kaffee & Kaffeebohnen wichtig ist

Der Grundgedanke der heutigen Third Wave Kaffeebewegung ist also Qualität anstatt Quantität. Kaffi Schopp ist überzeugt, dass exklusiver Kaffee seinen Preis hat aber eine gute Bohne gleichzeitig Gutes tut. Der Lebenszyklus der Kaffeebohnen beginnt auf den Plantagen in Äthopien, Kolumbien, Indeonesiom usw. von lang erfahrener Kaffeebauern. Oft sind es bereits Familiengenerationen, die sich voll und ganz dem Anbau von Spitzenkaffee widmen und die exklusiven Kaffeebohnen von Anfang an wertschätzen. Je nach Sorte unterscheidet sich der Reifeprozess der Bohnen und so gelangen manche frühe und andere erst später zu den Rohkaffeekäufern. Von hier aus wandern die Bohnen zu erfahrenen Röstereien, die aus jeder Bohne das volle Aroma und den besten Geschmack herausholen. Der Röstgrad ist entscheidend und ausschlaggebend für das spätere Aroma des Kaffees, so sind erfahrene Röster essentiell. Von hier aus gelangt der schonend und frisch geröstete Kaffee exklusiv zu uns, ganz ohne Umwege. Vom Kaffi Schopp lassen wir die leckeren Premium Kaffeebohnen dann aber auch gerne wieder gehen und in ein neues Zuhause bzw. Tasse einziehen. Die langjährige Erfahrung und der enge Kontakt zu unseren einzigartigen Spitzenröstereien lassen den Kaffi Schopp 365 Tage im Jahr neben Premiumkaffee nur die besten Produkte anbieten.

Kaffeebohnen - Exportgut Nr. 1 der Schweiz

Dass Kaffeebohnen mittlerweile das Exportgut Nummer 1 der Schweiz ist, noch vor der Schweizer Schokolade und dem Schweizer Käse, liegt namentlich an der Firma Nestlé, die Ihren Firmensitz in der Schweiz, nämlich in Vevey, hat.

cappuccino-kaufen

Die Erfindung des Nescafés®*

Ebenfalls 1938 wurde eine bahnbrechende Erfindung aus der Taufe gehoben: Nescafé®*. Im Jahre 1929 schlug der Lebensmittelchemiker Max Rudolf Morgenthaler seine Zelte in den Laboratorien der Nestlé in Vevey auf. Seine Aufgabe war es, eine haltbare Kaffeekonserve zu entwickeln, um überschüssige Bohnen verwerten zu können. Nach dem Wall-Street-Crash von 1929 änderte sich die Situation. Durch den daraus resultierenden Einbruch der Kaffeepreise war die Banque Franaise et Italienne auf einer großen Menge Kaffee sitzengeblieben. Deshalb wurde der damalige Verwaltungspräsidenten von Nestlé, Louis Dapples, um Rat gebeten. Nach drei Jahren stoppte Nestlé jedoch das Projekt. Doch Morgenthaler ließ sich nicht abhalten, privat weiterzuforschen. Der Wissenschaftler stellte daraufhin fest, dass Kaffeegeschmack und Aroma in gesüsstem Milchkaffee besser konserviert wurden als in ungesüsstem. Kaffee wird außerdem länger haltbar, wenn man ihn sehr hohen Temperaturen und hohem Druck aussetzt. Der Wissenschaftler konnte dadurch neue Schlüsse ziehen. Das Geheimnis zur Bewahrung des Kaffeearomas lag darin, einen löslichen Kaffee mit genügend Kohlenhydraten zu entwickeln. Er verwendete eine spezielle Technik zur Herstellung eines solchen Pulvers und präsentierte ein Muster davon der Nestle-Geschäftsleitung. Am 1. April 1938 wurde der lösliche Kaffee namens Nescafé®* auf dem Schweizer Markt eingeführt. Heute trinkt die weltweite Bevölkerung rund 5.500 Tassen Nescafé®* pro Sekunde.

Die Einführung der Nespresso®* Kapsel

Dank dem globalen Kapselkaffee-Boom ist Kaffee inzwischen das Hauptexportprodukt der Schweizer Lebensmittelindustrie. Die Schweiz ist außerdem der Hersteller von jeder verkauften Nespresso®*-Kapsel weltweit. Seit 2010 führt die Schweiz wertmässig mehr Kaffee aus als die Klassiker Schokolade und Käse zusammen.

Nespresso® prägt und revolutioniert die globale Kaffeekultur

Die Erfolgsgeschichte von Nespresso®* begann 1986 mit einer einfachen aber revolutionären Idee: Jedem zu ermöglichen, die perfekte Tasse Espresso zuzubereiten – genau wie ein professioneller Barista. Seit den Anfängen vor gut 30 Jahren hat das Markenkonzept von Nespresso®* die Art, wie Millionen von Menschen ihren Kaffee trinken, neu definiert. Auch wenn die Kaffeekapseln häufig in der Kritik stehen, Stichwort ist dabei stets der Umweltschutz, muss man eingestehen, dass Dank Nestlé Kaffee aus der Schweiz heute weltweit in aller Munde ist. Nachdem das Patent der Firma Nestlé auf die Nespresso®*-Kapseln erloschen ist, stellen auch andere Schweizer Kaffeeröstereien für das Nespresso-System kompatible Kaffee-Kapseln her - für nahezu jeden Kaffeeautomaten. * Nescafé® und Nespresso® sind eingetragene Marken der Société des Produits Nestlé S.A., Vevey.

Newsletter-3-2-2

Aber was ist nun wirklich der Unterschied zwischen Kaffee- und Espressobohnen?

Was könnte ein Unterschied zwischen Kaffee und Espressobohnen sei(und ja, es gibt einen Unterschied). Beginnen wir doch mit dem Röstprozess von Espressobohnen. Die grünen Bohnen allein können noch nicht zum Brauen verwendet werden, denn es ist der Röstprozess, der die Öle und Zucker in der Bohne freisetzt, was dem Kaffee wiederum ein ausgeprägtes Aroma verleiht. Die Bohnen sind hohen Temperaturen ausgesetzt und der Zeitspann, in dem sie den Prozess durchlaufen, bestimmt die hellen bis dunklen Röstprofile. Leichtere Röstungen neigen dazu einen ausgeprägteren Geschmack zu geben, mittlere Röstungen bieten einen ausgeglicheneren Säuregehalt und dunklere Röstungen sind weniger sauer und betonen eher einen stärkeren Kaffeegeschmack. Am Ende des Tages werden alle diese gerösteten Bohnen auch Kaffeebohnen genannt, die für fast jede Brühweise verwendet werden können. Was ist Espresso? Ist Espresso nicht das kleine Getränk, dass Sie bekommen, wenn Sie einen schnellen und effektiven Aufwacher brauchen? Nun, ja und nein. Eine Espressomaschine dient vor allem dazu, eine schnellen und gleichmäßigen Druck auf dem Kaffeetamper zu garantieren. Das heiße Wasser wird mit hohem Druck (ca. 9 bar) innerhalb von ca. 25 bis 30 Sekunden durch den Kaffeetamper gedrückt. Das Ergebnis ist ein dicker, vollmundiger Espresso mit genau der richtigen Menge Crema. Der "Espressoshot" wird oft als Basis für andere Getränke wie Latte Macchiato oder Cappuccino verwendet. Das Ergebnis eines perfekten Espressoshots erfordert die Harmonie aller beteiligten Variablen - vom Mahlgrad des Kaffees, dem Wasserdruck bis hin zum richtigen Tampern. Espressobohnen vs. Kaffeebohnen: Welche? Hell geröstete Bohnen haben keinen öligen Glanz und eignen sich am besten für mild aromatisierte Sorten und hellen Kaffee. Mittelgeröstete Bohnen geben Ihnen eine stärkere Brühung und zeichnen sich durch ihre mittelbraune Farbe aus. 

Dunkel geröstete Bohnen hingegen zeichnen sich durch ihre dunkelbraune Farbe und ihre glänzende, ölige Oberfläche aus. Espresso-Kaffeebohnen gehören in der Regel zur Kategorie der dunklen Röstung, da dies die Phase ist, in der die Bohnen den geringsten Säuregehalt bei einem vollen Körper aufweisen. Du wirst immer noch in der Lage sein und einen leichten Bohnengeschmack schmecken. Die dunkle Röstung der Espressobohnen ist am reichsten an natürlichen Ölen des Kaffees, was sich nicht nur an dem öligen Glanz zeigt den man auf den Bohnen sehen kann. Die Emulgierung dieser Öle zusammen mit anderen Verbindungen im Kaffee erweist sich als hilfreich bei der Herstellung der sogenannten Espressocrema. Die Verwendung von normalen Bohnen zur Zubereitung von Espresso kann dazu führen, dass nicht die Art von Brühe entsteht, die Sie in einer "perfekten Aufnahme" erwarten. Einige Sorten sind zu hell, andere können zu verkohlt oder dunkel sein. Eine gute Tasse Espresso zu machen ist keine Raketenwissenschaft, aber es geht nicht gerade darum, gemahlenen Kaffee und heißes Wasser in die Espressomaschine zu werfen. Die Verwendung der richtigen Bohnensorte ist ebenfalls wichtig, hier ist eine schnelle Übersicht über die Gründe dafür: Espresso-Kaffeebohnen geben Ihnen die Konsistenz, den Körper und 

den Geschmack, die Sie in Ihrer Aufnahme wünschen. Espresso-Kaffeebohnen ergeben in der Regel eine reichhaltige Crema, die Ihr Espresso-Erlebnis steigert. Normale Kaffeebohnen eignen sich hervorragend für eine Vielzahl von Brühverfahren, aber Espressobohnen halten mit Hochdruckverfahren am besten stand.

kaffeebohnen

Beliebte Beiträge aus unserem Blog:

> 5 Gründe warum Ihr Kaffee nicht schmeckt – und was man dagegen tun kann. Kaffee-Ersatz: Was Sie über die Zichorie wissen müssen Was ist eigentlich Specialty Coffee?
Bitterer Kaffee – Rezepte gegen schlechten Geschmack Was ist eigentlich Schümli Kaffee? Incarom – eine einzigartige Schweizer Kaffeespezialität
Kaffee Cortado – Die richtige Zubereitung Die ideale Milch für Ihren Kaffee Ernährung bei Gastritis: Kein Kaffeegenuss?