Kategorien
Allgemein

Tuesday Night Throwdown diesmal im Wallis

Zum mittlerweile fünften Mal findet der Tuesday Night Throwdown, der Wettstreit der Schweizer Baristi, am Dienstag, den 16. November statt.

War man bisher in Bern, Zürich und Basel hinter der Espressomaschine aktiv, wandern die Latte Art – Enthusiasten diesmal in die Provinz und zwar in die Bergwelt des Wallis, konkret nach Visp (bei Brig).

Im dortigen Tizianos, einer der In-Bars in Visp, hat man sich ebenfalls der hohen Kaffeekunst verschrieben und wird dort nun alle Latte Art – Begeisterten der Region zum gegenseitigen Kräftemessen begrüssen. Wie immer geht es nur um die Ehre und den gemeinsamen Spass am Kaffee und Latte Art – Giessen.

Das Tizianos findet sich direkt beim Bahnhof Visp, deshalb reist man am besten auch mit der Bahn an (Matterhorn-Gotthard-Bahn).

Organisiert wird der TNT im Wallis übrigens nicht mehr von Ex-Schweizer Meister Philipp Meier, der mittlerweile in Damaskus lebt (und studiert), sondern von seinem “Nachfolger” Daniel Fischer, einem in Bern lebenden Exil-Berliner! 😉

Daniel kam vor 6 Jahren nach Bern zum Studieren und arbeitet seit drei Jahren im Adriano’s in Bern, wo bereits 2 der letzten 4 TNT’s durchgeführt wurden. Dort übernahm er dann auch den Staffelstab von Philipp Meier für die Organisation des TNT. Adriano’s Geschäftsführer Adrian Iten, zweiter Mann im TNT-OK, unterstützt ihn dabei natürlich weiterhin nach Kräften.

Viel Spass in Visp wünscht

Johannes Lacker

P.S.: Beginn ist diesmal schon um 19:00 Uhr!

Kategorien
Allgemein

4. TuesdayNightThrowdown TNT in Bern

Kaum dass die Barista Weltmeisterschaften zuende sind, kündigt sich der nächste Kaffee-Event in der Schweiz an. Am Dienstag, 04. August, wird der TNT das erste Mal “open air” ausgetragen und zwar auf dem Theaterplatz in Bern, direkt vor dem Adrianos (dort fand auch der 1. Schweizer TNT statt).

Philipp Meier, einer der Chef-Organisatoren des TNT, wird hier wohl auch seinen – temporären – Abschied von der Schweizer Kaffeeszene nehmen, denn ab September studiert er in Münster (Nordrhein-Westfalen).  Eine gute Gelegenheit also, Philipp nochmal bei der Moderation des Events über die Schulter zu schauen.

Johannes Lacker

P.S.: Wie Philipp in einem Kommentar schreibt, geht er erst für ein Jahr nach Syrien, bevor es nach Münster geht. Das hatte ich im Gespräch mit ihm offenbar falsch verstanden.

Kategorien
Kaffeeszene Schweiz

Diesmal in Basel: 3. Schweizer TNT

Nach dem überragenden Erfolgen des Tuesday Night Trowdowns (Barista Battle) in Bern und Zürich ist diesmal die Nordwestschweiz Gastgeber und Austragungsort: im Basler Unternehmen Mitte.

Am Dienstag, 27. April trifft sich die (Basler) Barista Elite, um wieder den besten Barista unter sich auszuspielen.

Das besonders spannende ist, dass hier für viele die erste Gelegenheit ist, mit der neuen Dalla Corte DC Pro zu arbeiten, von denen das Unternehemen Mitte mittlerweile drei (!) ihr eigen nennt!

Die neue Dalla Corte DC Pro

Und natürlich liegt Basel geografisch so günstig, dass endlich auch mal die Baristi aus dem Grossen Kanton (=Deutschland) den Weg an den TNT finden sollten.

Den 27. April habe ich mir auf jeden Fall schon ganz rot in den Kalender eingetragen, damit ich endlich auch mal die tolle Atmosphäre am TNT live erleben kann.

Einen Vorgeschmack gibt das Video des 2. TNT aus dem Café Henrici in Zürich, wo sich die Schweizer Baristi im Januar trafen:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=7cGZzeGt0VA]

Also, auf nach Basel! Einschreiben ist um 19:30 Uhr, Beginn um 20:15 Uhr. Wie immer liegt das Startgeld bei CHF 5,00.

Und hier findet Ihr das Unternehmen Mitte:  Gerber Gasse 30 in 4001 Basel.

Johannes Lacker

Kategorien
Allgemein

2. TNT: Video aus dem Café Henrici

An gestrigen Dienstagabend gewann der amtierende Schweizer Barista Meister, Philipp Meier aus Thun, den zweiten Tuesday Night Throwdown im Café Henrici in Zürich.  Im Final “goss” Philipp gegen Tinu Egger, den amtierenden Schweizer Latte Art Meister und Gewinner des ersten Tuesday Night Throwdown (Anfangs Oktober ’09 im Adrianos in Bern). Die Jury mit Ingo Rogalla (Dalla Corte Schweiz), Evelyne Rast (Rast Kaffee) und Meta Hildebrand (TV-Köchin) entschied sich klar für Philipp’s Cappuccino.

Gekommen ist die Crème de la Crème der Schweizer Baristi: neben Philipp Meier und Tinu Egger waren es u.a. Mathias Bühler (Thun), Sandra Stucki (Burgdorf), Sylvain Ernst (Burgdorf), Giovanni Meola (mehrfacher Schweizer Barista Meister), Kurt Bauer, Thomas Liebe (SM 2008), Anna Käppeli (SM 2007)…

Auch die Herren der Schweizer SCAE waren durch Heinz Trachsel (National Coordinator Schweiz) und Armin Luginbühl vertreten. Insgesamt ein rundum gelungener Event, der unbedingt wiederholt werden muss. Gerüchte gehen, dass der nächste TNT in Langnau i.E. stattfinden könnte… 😉

Hier der Link zum Video des Schweizer Fernsehens SF1! Unbedingt anschauen und staunen!

Ergänzend dazu der Stimmungsbericht im Blog des TNT.

Johannes Lacker

Kategorien
Allgemein

1. Schweizer Tuesday Night Throwdown – die Sieger

Der erste Tuesday Night Throwdown (TNT)  in der Schweiz  war gestern abend in Bern ein voller Erfolg!

Im Adriano’s Café & Bar machten 22 Mitstreiter den Sieger unter sich aus. Gewonnen haben schliesslich, nach einem regelrechten Kopf-an-Kopf-Rennen, Anna Käppeli und Tinu Egger.

Dass Anna und Tinu als gleichwertige Gewinner aus dem TNT kamen, verwundert nicht, denn Anna Käppeli ist Schweizer Baristameisterin von 2007 und Martin “Tinu” Egger der amtierende Schweizermeister in der Latte Art. Schlussendlich konnte sich die Jury nicht entscheiden und kürte beide zum Sieger.

Philipp Meier, Anna Käppeli, Tinu Egger und Adrian Iten
Philipp Meier, Anna Käppeli, Tinu Egger und Adrian Iten

Organisiert wurde der Barista Battle von Adrian Iten (Adriano’s) und Philipp Meier (Shisha Bar Thun). Beider Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Ziel war es, 20 Teilnehmer zu mobilisieren und einfach einen tollen Abend mit guter Stimmung zu haben. Das ist einfach nur gelungen!

Dass vor allem die Stimmung stimmte, war nicht zuletzt den grossen Fanclubs des “Cesary” und der Burgdorfer-Clique rund um Tinu Egger zu verdanken.

Der TNT brachte Kaffeeliebhaber und Leute aus der Kaffeebranche in lockerer Atmosphäre zusammen und muss, da waren sich alle Anwesenden einig, bald wiederholt werden. Und nicht nur in Bern, sondern auch in  anderen Städten und Kaffeebars in der Schweiz. Schon kurz nach dem Ende des gestrigen Wettbewerbs wurde heiss diskutiert, welcher Standort ebenfalls geeignet sein könnte, um einen nächsten TNT abzuhalten. Wir dürfen also gespannt sein!

Mehr Infos, Kommentare und Fotos gibt’s im Blog zum Tuesday Night Throwdown.

Wer es gestern verpasst hat, sollte auf jeden Fall das nächste Mal teilnehmen – es lohnt sich und macht unheimlichen Spass! 😉

Johannes Lacker