Schlagwort-Archive: Kaffeeportionen

Kaffeepads und ESE Espresso Pads im Kaffi Schopp

Seit einiger Zeit habe ich im Kaffi Schopp Sortiment ESE Espresso Pads der Röstereien Blaser Café, Pausa Caffè und Sirocco im Sortiment.

Nachdem auch in diesem Segment die Nachfrage weiter steigt, habe ich es seit letzter Woche deutlich ausgeweitet. Die Schweizer Kaffeerösterei “La Semeuse” aus La-Chaux-de-Fonds im Schweizer Jura bietet ein breites Sortiment an ESE Espresso Pads. Dazu kommt, und das ist für den Online Shop völlig neu, Kaffeepads bzw. Softpads in 55mm Durchmesser (Aussendurchmesser 70mm), die in die gängigen Kaffeepadmaschinen von Philipps oder WMF passen.

La Semeuse Mocca Kaffeepad 55mm

Softpads / Kaffeepads

Die Softpads gibt es in zwei Varianten, zum einem mit aromatischem “Mocca“, der ideal als Schümli Kaffee zu geniessen ist bzw. als koffeinfreie Alternative “Nocturne“.

ESE Espresso Pads

Bei den ESE Pads (übrigens von Easy Serving Espresso abgeleitet) ist das Angebot im Kaffi Schopp auch deutlich gewachsen.

Besonders hervorzuheben ist dabei vor allem das ESE Pad “Soleil Levant“, ein Bio Max Havelaar Kaffee für die Kaffeepadmaschine. Ergänzt wird das ESE Kaffeepad Sortiment durch den La Semeuse “Mocca”, den La Semeuse “Don Marco” Espresso und den koffeinfreien La Semeuse “Nocturne”.

Mittelfristig werden noch einige Single Origin Pads dazu kommen. Im Moment probiere ich von La Semeuse Pure Origin Äthiopien und Pure Origin Costa Rica. Aber wie gesagt, bei den Single Origins befinde ich mich noch in der Findungsphase.

Spinel Pinocchio ESE Kaffeepad Maschine

Die Spinel "Pinocchio" - auch in der gelben "La Semeuse" Variante

Die Spinel “Pinocchio” – auch in der gelben “La Semeuse” Variante

Mit den ESE Pads werde ich auch die passende Pad Maschine von Spinel, die Pinocchio, ins Kaffi Schopp Sortiment nehmen. Mit dieser sehr hochwertig verarbeiteten ESE Padmaschine lassen sich die Kaffees einfach und sauber zubereiten.

Schau’n Sie einfach in den nächsten Tagen nochmal ‘rein.

Viel Spass mit dem ESE Kaffeegenuss

E.S.E. Pads, Cialde, Pods oder einfach nur Kaffeeportionen

Vor einigen Wochen habe ich ins Sortiment des Kaffi Schopp Webshop eine neue Zubereitungsart für Schümli  und Espresso aufgenommen, nämlich die sogenannten E.S.E. Pads. E.S.E. steht dabei für Easy Serving Espresso, sprich einfach herzustellenden Espresso.

E.S.E. Pad Lilla e Rose

Blaser Café E.S.E. Pad Lilla e Rose

Und das ist tatsächlich auch der Vorteil der Kaffeepads: stets gleichbleibende Qualität, viel Komfort bei der Zubereitung, kein Dreck, wenig Abfall (die Pads sind biologisch abbaubar).

Ein weiterer, und für den Espressogeniesser nicht unwichtiger Grund, ist die Vielfalt der angebotenen Kaffeeröstungen. Während auf andere Kaffeeportionssysteme wie z.B. Nespresso einschränkende Lizenzrechte bestehen und damit kein anderer Hersteller als der Lizenzinhaber, wie in diesem Fall Nespresso, die Kaffeeportionen herstellen darf, so sind die E.S.E. Pads lizenzfrei herzustellen.

In der Schweiz verfügt vor allem die Firma Blaser Café aus Bern über ein reiches E.S.E. Pad Sortiment, selbst Spezialitätenkaffees werden von Blaser angeboten. Aber auch Ferrari Caffè, Pausa Caffè, La Semeuse und Sirocco Kaffee verfügen über ein Sortiment an Kaffeeportionen.

Sirocco Kaffee Pure Arabica E.S.E. Pads

Im Kaffi Schopp Webshop habe ich ersteinmal die E.S.E. Pads von Blaser Café mit den Mischungen Lilla e Rose sowie Gourmets Plaisir (wunderbar als Schümli) aufgenommen. Pausa Caffè steuert die Mischungen Espresso Miscela Bar und Miscela Gourmet bei. Seit neuestem habe ich die E.S.E. Pads des Sirocco Kaffee Pure Arabica Espresso ins Sortiment genommen.

Bei einer internen Verkostung habe ich auch gleich zwei persönliche Favoriten ausgemacht: die Gourmet Mischung von Pausa und der Pure Arabica Espresso von Sirocco. Beide Mischungen sind 100%ige Arabica Mischungen und kommen, im Vergleich zu einem Espresso aus der Siebträgermaschine, immer noch sehr geschmackvoll und volumig aus der E.S.E. Padmaschine. Und der Liebhaber der langen Tasse sollte tatsächlich einmal Blasers Gourmet Plaisir probieren – eine wirklich aromatische Tasse Kaffee.

Ehrlichgesagt war ich den E.S.E. Pads gegenüber erst etwas skeptisch, habe mich aber mittlerweile wirklich davon überzeugen lassen, dass die Kaffeeportionen eine sehr gute Alternative zur “guten alten” Bürokaffeemaschine darstellen. Hinzu kommt, dass die padfähigen Kaffeemaschinen bei weitem nicht so teuer sind, wie die gängigen Kaffeevollautomaten.

Mit gutem Gewissen kann ich jedem Espressoliebhaber, der gesteigerten Wert auf Komfort und Sauberkeit legt, E.S.E. Kaffeepads ans Herz legen.

Johannes Lacker

P.S.: Ausführliche Informationen zum E.S.E. Kaffeeportionssystem finden Sie auf den Seiten des seit 1998 bestehenden E.S.E. Consortiums in Italien (auf Englisch).