Schlagwort-Archive: Kaffeehandel Schweiz

Finden Sie Schweizer Kaffee?

Wunschtraum eines jeden (Internet-) Händlers ist es, dass man Kunden nicht werben muss, sondern dass das Angebot des Händlers durch die Kunden “gefunden” und nachgefragt wird.

Natürlich träume ich auch davon. Dass man sich allerdings erstmal bemerkbar machen muss, online wie offline, ist natürlich klar. Von nichts kommt nichts.

Doch in den letzten Wochen geht es mir immer wieder so, dass mich nicht nur Kaffi Schopp-Onlinekunden finden, sondern auch Gastronomen und Einzelhändler. Das zeigt sich daran, dass mich mehrfach Leute anrufen und die Belieferung mit Schweizer Kaffee anfragen. Besonders hilfreich ist dabei kaffeehandel-schweiz.de, meine Internetseite, die sich vor allem an den gewerblichen Kunden richtet.

Das freut mich natürlich aus mehreren Gründen. Zum einen belegt es, dass ich viele Dinge in den vergangenen Monaten richtig gemacht habe – sprich ich habe lange genug getrommelt, damit man mich hört. Desweiteren zeigt es, dass Kaffee aus der Schweiz tatsächlich nachgefragt wird vom gewerblichen Kunden. Und dies vor allem ohne mein direktes Zutun (=aktiver Akquise), sondern aus dem Wunsch des Kunden heraus, Kaffee aus der Schweiz gewerblich anzubieten und auszuschenken.

Ist die Schweiz doch eigentlich das Käse-, Alpen-, Uhren-, Schoggi- und Banken-Land, so entdecken immer mehr Kaffeeliebhaber die Schweiz als Ursprung toller Kaffeeröstungen. Da heisst es für mich “Hopp Schwiiz” und weitermachen in der un-heimlichen Mission, meine Kunden für Kaffee aus der Schweiz zu begeistern.

In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Abend

Johannes Lacker

Kaffeehandel Schweiz

Mit der Übernahme der Handelsvertretung für die St.Galler Kaffeerösterei Turm Kaffee habe ich meine geschäftlichen Aktivitäten neu sortieren müssen.

Deshalb gibt es nun neben dem Webshop kaffischopp.de eine weitere Internetpräsenz für meine Geschäftstätigkeit: www.kaffeehandel-schweiz.de

Hier stelle ich kurz meine beiden Standbeine rund um den Handel mit Kaffee aus der Schweiz vor. Die mittlerweile bekannte rote Kaffeetasse bleibt natürlich Symbol und Marke für den Kaffeehandel Schweiz.

Johannes Lacker

Handelsvertretung Turm Kaffee St.Gallen und die Folgen

Seit dem 01. Januar habe ich die Handelsvertretung für Turm Kaffee aus St.Gallen für das Rhein-Main-Neckar-Gebiet übernommen. Die Geschehnisse im Vorfeld der Übernahme hatte ich ja schon in meinen Artikel “Kaffi Schopp auf der Gass” beschrieben.

Resultierend aus der Handelsvertretung hat mein Einzelunternehmen nun wieder zwei Standbeine, nachdem im Herbst letzten Jahres ja das Projekt “Kaffeehaus” für’s Erste zurückgestellt werden musste.

Da sich diese beiden Standbeine jedoch an völlig unterschiedlichen Zielgruppen ausrichtet, bin ich in den vergangenen Wochen immer wieder in die “Schwulität” geraten, nach aussen mit zwei Firmen/Marken zu agieren – einmal als Kaffi Schopp, einmal als Handelsvertretung Turm Kaffee. Da dies gegenüber dem Kunden sehr irritierend ist und auch mir viel überflüssigen Aufwand bereitete, habe ich mein Einzelunternehmen nun umbenannt. Hiess es bisher “Kaffi Schopp – Wir sind Eidgeniesser!”, firmieren die Handelsvertretung und das Online-Portal KaffiSchopp.de nun unter dem gemeinsamen Dach des “Kaffeehandels Schweiz – Johannes Lacker”.

Der Kaffeehandel Schweiz hat auch eine eigene Homepage unter kaffeehandel-schweiz.de erhalten , die allerdings nur kurz meine beiden Tätigkeitsbereiche darstellt.

Gestern habe ich nun in den von mir genutzten Online-PR-Portalen meine erste Pressemeldung zum Thema Handelsvertretung Turm Kaffee eingestellt, die sich vor allem auf openPR.de gut lesen lässt.

Die vergangenen Tage habe ich auch und vor allem dazu verwendet, innerhalb meines Netzwerkes für Turm Kaffee zu akquirieren, denn Kaffee trinkt ja bekanntlich eigentlich fast jeder. Und da ich meine Wurzeln in der Gastronomie habe, kann ich dort auch gut einsteigen.

Vom 06. bis zum 10. Februar bin ich für Turm Kaffee auf der Stuttgarter INTERGASTRA tätig, um dort das Fachpublikum für Turm Kaffee zu gewinnen. Besuchen Sie mich und meine Kollegen doch einfach mal. In der Halle 8 am Stand C14 können Sie feinen Kaffee aus der Ostschweiz geniessen!

Wir sehen uns in Stuttgart,

Johannes Lacker