Schlagwort-Archive: Incarom

Kaffee-Ersatz: Was Sie über die Zichorie wissen müssen

Kaffee-Ersatz Zichorie

Kaffee-Ersatz Zichorie

Das beliebte Incarom aus der Schweiz, welches häufig als Kaffee-Ersatz getrunken wird, besteht zu einem Großteil aus Zichorie.

Die Zichorie oder auch Gemeine Wegwarte genannt, ist ein koffeinfreies Kraut, was sie zu einem populären Kaffee-Ersatz macht. Sie wird entweder pur als Ersatz für Kaffee getrunken oder, wie beim Incarom, als Beimischung. Wenn Sie ein kaffeeähnliches Erlebnis genießen möchten, ohne auf koffeinfreien Kaffee umzusteigen, ist der sogenannte Zichorienkaffee eine Ihrer besten Möglichkeiten. Der Geschmack ist sehr ähnlich normalem Kaffee. Und da die Zichorie kein Koffein enthält, spricht sie einen gesunden und natürlichen Lebensstil an. Doch was ist die Zichorie Wurzel überhaupt?

Weiterlesen

Incarom – eine einzigartige Schweizer Kaffeespezialität

Heute möchte ich Ihnen einmal eine einzigartige Schweizer Kaffeespezialität vorstellen: Incarom. Dieses Kaffee-Getreide-Getränk gab es bisher nur in der Schweiz zu kaufen, ist dort aber umso bekannter.

Incarom – ein Schweizer Klassiker

In der Schweiz werden jährlich 200 Millionen Tassen Incarom-Kaffee pro Jahr oder rund 550’000 Tassen pro Tag getrunken. Das beliebte Kaffeegetränk wurde 1957 vom Basler Unternehmen Thomi+Franck AG entwickelt. Bereits vor 50 Jahren wurde dieser Schweizer Getränkeklassiker als erste lösliche Kaffeemischung auf dem Schweizer Markt erfolgreich eingeführt. Die ausbalancierte Original-Kaffeerezeptur blieb seither unverändert. Das kaffeeähnliche Getränk wird nach wie vor in Basel produziert und gehört heute zur Nestlé Schweiz.

Incarom Getreidekaffee kaufenNicht nur Getreidekaffee

Hauptinhaltsstoff von Incarom ist neben mildem, löslichem Kaffee die geröstete Zichorie. Diese wird seit Jahrhunderten als Heilpflanze genutzt, u.a. zur Verdauungsförderung. In der Schweiz ist die Pflanze unter dem Namen Chicorée bekannt. Hier werden vor allem ihre Blätter für Salatspeisen genutzt. Zur Herstellung von Incarom verwendet man die Wurzel der Zichorie. Diese ist reich an Nähr- und Mineralstoffen wie Magnesium, Kalium, Kalzium, Eisen und Phosphor. Sie enthält ausserdem wichtige Nahrungsfasern, sogenannte Prebiotika wie etwa Inulin und Oligofructose. Diese Fasern können die Darmflora unterstützen und zu einer verbesserten Kalziumaufnahme führen. Deshalb sorgt die geröstete Zichorie in der Rezeptur für eine besonders gute Verträglichkeit des Kaffees.

Röstkaffee mit Zichorie

Das Geheimnis der Rezeptur liegt in der ausgewogenen Mischung von Kaffee und Zichorie. «Incarom regt an, ohne aufzuregen. Selbst nach mehreren Tassen fühlt man sich entspannt, rundum wohl und voller positiver Energie», sagt Brand Manager Ignacio Molins Ballabriga von Nestlé Schweiz. Incarom ist wohltuend und bekömmlich, nicht bitter, reizt nicht und lässt sich zu jeder Tageszeit geniessen. Der Schweizer Getreidekaffee wird gewöhnlich mit einem Schuss Milch verfeinert.

Dazu gibt es aktuell auch die passenden TV-Spots:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=Q5NuuHxVhwI]

Wenn Sie mal ein wirklich magenschonendes Kaffeegetränk probieren wollen, kaufen Sie sich in der Schweiz doch einmal eine Dose Incarom.