Kategorien
Kaffi Schopp News

Ich lass' das Netz schleifen…

Es wird Ihnen schon aufgefallen sein, zur Zeit mache ich mich im Kaffi Schopp Blog rar.

Grund dafür ist, dass ich eigentlich täglich unterwegs bin, mein Kaffee-Netzwerk ausbaue und versuche, Kunden für Turm Kaffee zu gewinnen. Aktuell habe ich gerade ein Projekt in Wiesbaden “in der Mache”, welches an sich nicht anspruchsvoll ist. Allerdings braucht der Kunde erhebliche Beratungsleistung, da er nicht aus der Gastronomie stammt, von mir aber auch eine Kaffeemaschine vermittelt haben möchte.

Das wäre ja im Grunde nicht kompliziert, da ich im Kaffeemaschinen-Bereich meine persönlichen Favoriten habe. Allerdings gibt mir der Kunde immer wieder kurzfristig Änderungen in den Parametern auf, auf die ich dann reagieren muss. Ging es erst um einen Vollautomaten, musste ich bei der Ortsbesichtigung feststellen, dass im Barbereich gar kein Platz für die Maschine vorgesehen ist. Dazu fehlt es am Festwasseranschluss (an der einzig geeigneten Stelle) und am Starkstrom. Und als ich dann den Anruf bekam, dass die Maschine nicht höher als 50cm bauen dürfte, schieden alle marktbekannten Gastro-Vollautomaten aus.

Mittlerweile habe ich mich mit dem Kunden auf eine zweigruppige Reneka Mosaic Barista geeinigt, die vor allem mit 220V zu betreiben ist und auch ziemlich niedrig baut.

Am kommenden Dienstag werde ich die Maschine in Wiesbaden aufstellen (lassen) und dann werden wir mal sehen, wie der Kunde damit zu recht kommt. Ich bin gespannt!

Mein Fazit: Bevor ich die Handelsvertretung für Turm Kaffee übernahm, hatte ich ausreichend Zeit, das Web zu betreuen, regelmässig zu twittern und auch meine Facebook Seite zu pflegen.

Jetzt muss ich mir diese Zeit schon fast klauen (oder den heutigen Feiertag nutzen), um wieder im Blog zu schreiben.

Ich hoffe trotzdem, dass Sie mir gewogen bleiben!

Ein schönes Osterfest wünscht

Johannes Lacker

Kategorien
Kaffeeröstereien Kaffi Schopp News

Handelsvertretung Turm Kaffee St.Gallen und die Folgen

Seit dem 01. Januar habe ich die Handelsvertretung für Turm Kaffee aus St.Gallen für das Rhein-Main-Neckar-Gebiet übernommen. Die Geschehnisse im Vorfeld der Übernahme hatte ich ja schon in meinen Artikel “Kaffi Schopp auf der Gass” beschrieben.

Resultierend aus der Handelsvertretung hat mein Einzelunternehmen nun wieder zwei Standbeine, nachdem im Herbst letzten Jahres ja das Projekt “Kaffeehaus” für’s Erste zurückgestellt werden musste.

Da sich diese beiden Standbeine jedoch an völlig unterschiedlichen Zielgruppen ausrichtet, bin ich in den vergangenen Wochen immer wieder in die “Schwulität” geraten, nach aussen mit zwei Firmen/Marken zu agieren – einmal als Kaffi Schopp, einmal als Handelsvertretung Turm Kaffee. Da dies gegenüber dem Kunden sehr irritierend ist und auch mir viel überflüssigen Aufwand bereitete, habe ich mein Einzelunternehmen nun umbenannt. Hiess es bisher “Kaffi Schopp – Wir sind Eidgeniesser!”, firmieren die Handelsvertretung und das Online-Portal KaffiSchopp.de nun unter dem gemeinsamen Dach des “Kaffeehandels Schweiz – Johannes Lacker”.

Der Kaffeehandel Schweiz hat auch eine eigene Homepage unter kaffeehandel-schweiz.de erhalten , die allerdings nur kurz meine beiden Tätigkeitsbereiche darstellt.

Gestern habe ich nun in den von mir genutzten Online-PR-Portalen meine erste Pressemeldung zum Thema Handelsvertretung Turm Kaffee eingestellt, die sich vor allem auf openPR.de gut lesen lässt.

Die vergangenen Tage habe ich auch und vor allem dazu verwendet, innerhalb meines Netzwerkes für Turm Kaffee zu akquirieren, denn Kaffee trinkt ja bekanntlich eigentlich fast jeder. Und da ich meine Wurzeln in der Gastronomie habe, kann ich dort auch gut einsteigen.

Vom 06. bis zum 10. Februar bin ich für Turm Kaffee auf der Stuttgarter INTERGASTRA tätig, um dort das Fachpublikum für Turm Kaffee zu gewinnen. Besuchen Sie mich und meine Kollegen doch einfach mal. In der Halle 8 am Stand C14 können Sie feinen Kaffee aus der Ostschweiz geniessen!

Wir sehen uns in Stuttgart,

Johannes Lacker