Erfrischender Eistee – das perfekte Sommergetränk

Ein Glas mit Eiswürfeln mit Eistee

Eistee selber machen: Die Tee Erfrischung für den Sommer

Der Sommer kann für einen Teeliebhaber eine heikle Jahreszeit sein. In einer Zeit, in der Teegeschäfte überall ihre frisch geernteten Frühlingskreationen verkaufen, ist es zu heiß, um die Teekanne herauszuziehen und sich einen heißen Tee zu gönnen. Eine Lösung für alle, die die im Sommer keinen heißen Tee trinken wollen, ist diesen kalt zuzubereiten. Besonders wenn man bedenkt, wie die meisten der abgefüllten Eistees übermäßig gesüßt sind.

Das Zeichen von erstklassigen Eistee

Wie schmeckt der perfekte Eistee? Natürlich hängt diese Antwort immer auch von Ihren Geschmacksnerven ab. Ein wirklich guter Tee schmeckt nicht nur gut, er ist auch aromatisch und verweilt noch lange nach einem Schluck auf der Zunge. Für viele Liebhaber muss ein Eistee auch nicht unbedingt süß sein. Die natürliche süße ist dabei oftmals vollkommen ausreichend (es muss kein zusätzlicher Zucker hinzugegeben werden), außerdem sollte er sauber schmecken und erfrischend sein – mit wenig bis keiner Bitterkeit und Adstringenz. Adstringierende Tannine trocknen die Zunge aus, so dass man sich auch nach einem großen Schluck ausgetrocknet fühlt. Einem heißen Tee mag dies Struktur und Ausgewogenheit verleihen jedoch nicht das, was man in einem Glas Eistee sucht.

Die wichtigsten Fragen für den perfekten Eistee sind deshalb:

 

Ein Glas mit Eiswürfeln und Eistee

Gekühlter Eistee mit Zitrone

Die richtige Zubereitung von selbstgemachten Eistee

Die Zubereitung von hochwertigem Eistee ist mehr, als man auf den ersten Blick sieht. Theoretisch kann man jeden Tee nach Belieben kühlen und ein erfrischendes Getränk bekommen aber “erfrischend” und “trinkbar” sollte nicht der Anspruch sein. Ein guter Eistee kann genauso komplex, interessant und köstlich sein wie ein heißer Tee. Wir sollten aufgrund der Kälte nicht auf die interessanten Facetten des Tees verzichten müssen. Wenn Kaffeeliebhaber sich mit Eisgetränken austoben können, gibt es keinen Grund, warum Teeliebhaber das nicht auch tun können.

Zubereitungsmethoden:

Eine Methode des gekühlten Tees ist, einen hochwertigen grünen Tee mit kaltem Wasser zu übergießen und im Kühlschrank abzukühlen. Dann wird der kalte Tee mit heißem Tee vermischt und bedeckt, bis er komplett kalt wird.

Eine andere Methode ist, den Tee mit doppelter Stärke ziehen zu lassen und ihn dann auf “normale” Stärke über Eiswürfel zu verdünnen und abzukühlen. Die Befürworter der Methode sagen, dass zumindest für Kaffee, dass das resultierende Getränk sauberer und reiner mit weniger unerwünschter Oxidation darstellt.

Bei der japanische Methode wird der Tee mit eiskaltem Wasser übergossen. Danach sollte der Tee über Nacht bzw. acht Stunden lang ziehen – und schon hat man man einen japanischen Eistee. Die Vorgehensweise ist eine Spur süßer, erfrischender und meistens auch kühler durch den längeren Kühlungsprozess.

 

Die richtige Menge Tee ist entscheidend für die Zubereitung von Eistee

Die perfekte Menge und Auswahl der Teeblätter

Im Gegensatz zu kaltem Brühkaffee braucht guter kalter Tee nicht viele verschiedene Arten von Teeblättern. Stattdessen zählt die Menge der Teeportion. Verwenden Sie zu wenig, schmeckt der Tee fade und wässrig; verwenden Sie zu viel, ist er ist übermäßig bitter. Empfehlenswert bei der Zubereitung ist zwischen 8 bis 12 Gramm Tee pro qm Wasser zu verwenden. Für die meisten Tees ist das ca. ein Esslöffel, wenn Ihre Blätter flauschig, lockig und leicht sind, brauchen Sie vielleicht etwas mehr. Die perfekte Menge kann je nach dem genauen Tee variieren, aber beginnen Sie mit einem fetten Esslöffel und einem Liter kaltem Wasser (bestenfalls gefiltert und abgekühlt). Gehen Sie dann nach der gewünschten Zubereitungsmethode vor.

 

Tee in Teegläsern

Verschiedene Tees für die Zubereitung von Eistee

 

Die besten Teesorten für die Zubereitung von Eistee

Prinzipiell kann man jeden Tee kalt zubereiten. Es gibt jedoch Unterschiede zwischen anständigem Tee und gutem Tee, wobei ist dieser bei kaltem Aufguss viel kleiner als bei einem Heißem. Trotzdem ergeben qualitativ hochwertigere Tees ein besseres kaltes Ergebnis. Es gibt auch Teesorten die sich besser eignen als andere.

Schwarzer Tee ist in vielerlei Hinsicht nicht der optimale Kandidat für das Servieren von Eistee. Der Tannin Gehalt ist ziemlich hoch, wodurch die Zunge deutlich trockener, als bei anderen Teesorten wird. Diese Tannine sind wahrscheinlich der Grund, warum viele Eistees absichtlich schwach gemacht werden oder mit Zucker beladen sind.

Besser geeignet für die Zubereitung von Eistee sind deshalb folgende Sorten:

Grüner Tee: Guter grüner Tee überzeugt durch seine Frische, sauberen Aromen und eignet sich deshalb extrem gut zum kalten Brauen. Nach Geschmack kann Grüner Tee auch mit etwas Pfefferminze, Lemongras oder etwas braunen Zucker verfeinert werden. Dabei sollte dennoch darauf geachtet werden, dass der Tee nicht zu lange zieht.

Unsere Empfehlung: Adagio – Citrus Green

Weißer Tee: Oft wird der Geschmack von weißem Tee als sehr mild & frisch mit leichter Süße beschrieben. Nach der Zubereitung erscheint weißer Tee in der Regel hellgelblich bis sanft-golden, dabei geben seine aromatischen, weißen Teeblätter einen herrlichen Duft ab. Der daraus resultierende Geschmack ist eher leicht, aber sehr erfrischend.

Unsere Empfehlung:  Adagio – Peach White

Früchte Tee: Früchtetees und Früchte Ice Teas sind ein hervorragendes Sommergetränk. Dabei kann die Zusammensetzung in einem Früchtetee sehr vielzeitig sein. Von verschiedenen Pflanzenarten bis hin zu Früchten wie Zitronen, Hagebutten oder Beeren. Genau so vielseitig wie seine Zusammensetzung ist deshalb auch der Geschmack. Durch die frische einer Zitrone und der leichten Süße, eignet sich Früchtetees besonders in warmen Sommermonaten hervorragend als Durstlöscher.

Unsere Empfehlung:  Adagio – Fruit Sangria

 

Unser Fazit:

Nicht nur heißer Tee ist ein faszinierendes und vielseitiges Getränk. Auch der Eistee hat nicht ohne Grund viele Fans und eignet sich besonders für warme Sommertage oder als Erfrischungsgetränk. Es lohnt sich neugierig zu bleiben und verschiedene Teesorten auszuprobieren. Sie können im Kaffi Schopp ganz einfach auch exklusiven Tee bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.