Was ist eigentlich Schümli Kaffee?

Sind Sie auch auf der Suche nach einem Kaffee, den Sie für Ihren Kaffeevollautomaten verwenden können? Die Auswahl an geeigneten Kaffeemischungen ist riesengroß. Viele Kunden sind einfach vom Angebot erschlagen. Doch wenn man vorm Supermarktregal steht, findet man immer mehr Kaffees, die sich Schümli Kaffee nennen. Oder auch Schüümli heißen.

Eine Frage bekommen wir im Kaffi Schopp dann immer wieder gestellt: Was ist das eigentlich, dieser Schweizer Schümli Kaffee ? Dazu kursieren im Internet verschiedeneste Erklärungen zum Schümli Kaffee, die meiner Meinung nach nicht immer passen.

Kaffee Crema

Schümli Kaffee mit Crema

Schümli, das Schäumchen

Fakt ist,  dass das “Schümli” den Kaffeeschaum (sprich: “schüümli”, übersetzt “das Schäumchen”), die Crema, bezeichnet.  Diese entsteht bei der Kaffeezubereitung im Vollautomaten.

Wobei man schon ehrlich sein sollte: In Espressomaschinen entsteht die Crema durch das Aufschäumen des Kaffeefetts bei dem hohem Druck, der auf das Mehl der Kaffeebohnen beim Bezug schlagartig einwirkt. Den Effekt kennen Sie von der Sprudelflasche: Wenn Sie die Flasche schütteln und dann öffnen, schäumt das Wasser explosionsartig aus dem Flaschenhals.

Bei Kaffeevollautomaten liegen nun allerdings keine 9bar Druck auf dem Kaffeemehl schlagartig an. Im Kaffeekolben, in dem der Kaffee gebrüht wird, herrschen maximal 2 bis 3bar Druck (Hinweis: deshalb wird Schümli Kaffee auch oft als Kolbenkaffee bezeichnet). Die 15bar, mit denen die Kaffeemaschinenhersteller in ihren Anzeigen werben, werden technisch reduziert. Im Kaffeeauslauf der Vollautomaten befindet sich jedoch ein spezielles Ventil, welches das Kaffeefett aufschäumen lässt, damit sich eine Crema bildet.

Schümli Kaffee: Ein Verwandter des Cafè Lungo

Doch zurück zum eigentlichen Schümli Kaffee. Für den klassischen Schweizer Schümli Kaffee wird eine helle Espressoröstung verwendet (eben eine Schweizer Schümli-Mischung). Dafür wird der Kaffee mit ca. 120 ml Wasser aufgebrüht und in einer entsprechenden Tasse serviert (ein “langer” Kaffee). Die Extraktionszeit (=die Brühzeit) beträgt ca. 25 Sekunden. Wie beim Espresso üblich sollten Sie auch hier 8-9 gr Kaffeepulver verwenden. Moderne Kaffeevollautomaten verwenden sogar 10 bis 11g Kaffeepulver. Tatsächlich unterstützt das Mehr an Kaffeepulver den Geschmack der Kaffee Bohne in Ihrer Kaffeetasse.

Die Art der Zubereitung unter Druck mit einer Wassermenge von um die 120 ml macht den Schümli Kaffee zu einem Verwandten des italienischen Caffè Lungo. Bei dieser Espresso-Variante werden 60 bis 90ml Kaffee aus einer einzelnen Portion Espressopulver (8 bis 9g) extrahiert.

Schweizer Schümli Kaffee

Schweizer Schümli Kaffee : Turm Kaffee Crema

Kaffeebohnen für den Vollautomat: Der Schümli Kaffee

Entwickelt wurden diese Mischungen natürlich in der Schweiz, denn hier sind schon seit vielen Jahrzehnten Kaffeevollautomaten weit verbreitet. Reine Filterkaffeemischungen (wie sie in Deutschland besonders beliebt sind), eignen sich für die Zubereitung eines Kaffee mit dem Vollautomaten nicht optimal. So kreierte man bei den Schweizer Kaffeeröstereien Kaffeemischungen, die mit dem Druck beim Aufbrühen und den relativ hohen Brüh-Temperaturen des Kaffeevollautomaten gut zurecht kommen.

Besonderes Merkmal der Schweizer Schümli Mischungen ist die Säurearmut und der geringe Anteil an Bitterstoffen. Grund dafür ist zum einen die Rohkaffee Rezeptur, zum anderen aber auch die traditionelle Schweizer Trommelröstung. Dabei wird der Rohkaffee langsam bei niedrigen Temperaturen von maximal 220 Grad schonend geröstet. Durch die Röstdauer von bis zu 20 Minuten baut sich die magenbelastende Chlorogensäure des Kaffees weitestgehend ab. Damit garantieren Schweizer Schümli Kaffees fast schon eine hohe Magenverträglichkeit für den Kaffeetrinker.

Robusta-Kaffeebohnen für einen stabile Crema

Typische Vertreter des Schweizer Schümli Kaffee sind z.B. der Bogen Kaffee Kenner oder von Blaser Café der Gourmets Plaisir. Meist enthält eine Schümli Kaffee Mischung auch einen guten Anteil an Robusta-Bohnen. Im Vergleich zu Arabica-Bohnen enthalten Sie nämlich mehr Kaffeefett. Damit bilden Sie eine bessere und stabilere Crema, als Arabica Bohnen dies tun.

Unsere Empfehlungen für den perfekten Schümli Kaffee:

Cafe Creme - ganze Bohnen Probierset Kaffee "Schweizer Schümli" Cafe Crema von La Semeuse

Schümli Kaffee – in der Schweiz als Begriff unbekannt

Interessanterweise ist der Begriff “Schümli” (sprich: schüümli) in der Schweiz relativ unbekannt – wahrscheinlich hat sich eine deutsche Marketingagentur diesen Begriff für den Vollautomatenkaffee ausgedacht. Oft werden in diesem Zusammenhang auch andere Bezeichnungen wie “Schwiizer Schüümli” verwendet, um einen besseren Bezug zu der Schweiz herstellen zu können. In der Schweiz werden Kaffees für den KaffeevollautomatenKafi Crème” (sprich: Kaffi Cräm) genannt und mit Zucker und Kaffeerahm serviert. Im Gegensatz dazu steht der “Kafi Nature”, der reine Kaffee – schwarz und ohne Zucker.

Wenn Sie in der Schweiz also einen Kaffee bestellen, erhalten Sie eine Kafi Crème – einen Kaffee aus dem Kaffeevollautomaten. Und so finden Sie ihn auch auf der Getränkekarte jedes Schweizer Restaurants. Daher ist der “Schwiizer Schüümli” ein absolut gängiger Kaffee für die schweizer Gastro aber eben auch Privatpersonen.

Beim Kaffee ist die Schweiz übrigens dreigeteilt: Während im deutschschweizerischen Teil die Kafi Crème-Trinker zuhause sind, bevorzugen die Westschweizer eher dunklere Röstungen und den Espresso. Eben jener hat auch im Tessin die meisten Anhänger. Generell gilt, je südlicher, desto dunkler.

Mein Fazit: Schümli Kaffee kaufen?

Kaffees, die sich selbst Schümli Kaffee nennen, würde ich persönlich nicht kaufen. Denn häufig handelt es sich dabei um industriell geröstete Kaffeebohnen. Oftmals sind diese Kaffeebohnen dann doch von minderer Qualität. Schümli Kaffee, wie er in Elektronikmärkten verkauft wird, sollte nicht den Weg in den Kaffeevollautomat des Kaffeeliebhabers finden. So sehe ich den Begriff Schümli Kaffee eher als Bezeichnung für die Zubereitung einer Tasse Kaffee mit dem Vollautomat.

Wenn ich aber wirklich auf der Suche nach einem qualitativ hochwertigen Kaffee für Vollautomaten bin, sollte ich mich eher am Renomée der Kaffeerösterei und den Angaben auf den Kaffeebeuteln orientieren. Auch der Bezeichnung “Kaffee nach Schweizer Art” stehe ich kritisch gegenüber. Kaufen Sie am besten gleich Kaffee von Schweizer Kaffeeröstereien oder lassen Sie sich von Ihrer örtlichen Kaffeerösterei individuell beraten. Und wenn Ihnen der Schümli Kaffee besonders gut in der Gastro schmeckt, lässt sich auch ganz einfach nachfragen, woher der Kaffee stammt.

P.S.: Dass man auch mit einer Siebträgermaschine einen Schümli Kaffee produzieren kann, zeigt der Kaffee Stress Test.

Schümli Kaffee

Schümli Kaffee

1 thought on “Was ist eigentlich Schümli Kaffee?

  1. Jens

    Sehr schöner Beitrag! Ich gehe nun mit offenen Augen durch die verschiedenen Kaffeesorten um die richtigen Kaffeebohnen für meinen Vollautomaten zu finden.

    Hat mir wirklich sehr geholfen! Also sobald ich “Schwiizer schüümli” bei einer Rösterei aus Deutschland oder ähnlich lese, gehen sofort die Alarmglocken an 😁👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.