Milch aufschäumen in 14 Schritten – Optimal für Latte Art

Milch aufschäumenUm einen Cappuccino, Flat White oder Cortado mit Latte Art verzieren zu können, müssen Sie zuerst die Milch aufschäumen. Das gestaltet sich manchmal, gerade bei Anfängern, schwerer als gedacht. Meist wird die Milch schnell zu heiß oder es entstehen zu große Blasen, die man für Latte Art-fähigen Milchschaum nicht braucht.

Wie Sie die Milch aufschäumen können, erklären wir Ihnen deshalb in 14 Schritten:

Schritt 1: Milch auswählen und abmessen

Bevor Sie mit dem Schäumen der Milch beginnen können, sollten Sie die richtige Milch auswählen. Ideal ist ein hoher Anteil an Eiweiß. Dieser darf gerne bei 3,4 oder 3,5% liegen. Auch sollten Sie frische Vollmilch (oder ESE Milch) verwenden, da das Fett ein Geschmacksträger ist. Fettreduzierte Milch schäumt zwar auch sehr gut, der Cappuccino verliert aber an Körper.

H-Milch sollten Sie grundsätzlich vermeiden. Bitte bedenken Sie, dass ein Cappuccino zu gut 70 bis 80% aus Milch besteht. Den “H-Geschmack” der Milch wollen wir aber im Cappuccino nicht schmecken. Grundsätzlich gilt: Verwenden Sie nur die Milch, die Sie auch pur trinken würden.

Bei Milchalternative gilt das oben gesagte natürlich ebenfalls. Hier entscheidet der persönliche Geschmack, aber Sie Sojamilch, Reismilch oder Mandelmilch für Ihren Kaffee verwenden wollen. Besonders Sojamilch lässt sich aber gut schäumen.

Zum Schäumen ist es für den Anfänger manchmal einfacher, mit kühlschrankkalter Milch zu beginnen. Der Prozess des Schäumens wird dadurch verlängert und kann gut kontrolliert werden. Wenn Sie das Schäumen bereits beherrschen, können Sie natürlich auch Milch verwenden, die Zimmertemperatur hat.

Mehr zum Thema Milch schreiben wir im Artikel “Die ideale Milch für Ihre Kaffee“.

Nach der Wahl der passenden Milch füllen Sie diese jetzt in Ihr Milchkännchen. Und zwar soweit, das die Milch bis an den Anfang der Tülle reicht. Je nach Größe Ihrer Kaffeetasse(n) können Sie zum Schäumen Kannen mit 0.35l, 0.5l oder 0.75l (für zwei Tassen) Inhalt verwenden.

Schritt 2: Abdampfen und Reinigen der Dampflanze Ihrer Espressomaschine

Bevor Sie mit dem Milch aufschäumen beginnen, müssen Sie das Kondenswasser, welches sich in der Dampflanze Ihrer Espressomaschine gesammelt hat, entfernen. Dafür dampfen Sie einmal kurz ab, d.h. Sie öffnen kurz den Dampfhahn. Das Kondenswasser, welches beim Abdampfen austritt, wollen wir schließlich nicht in der aufzuschäumenden Milch haben.

Vergessen Sie dabei nie die Wichtigkeit der Sauberkeit! Reinigen Sie Ihre Dampflanze und wischen Sie sie mit einem sauberen, feuchten Tuch ab. Diese sollte ausschließlich für die Reinigung der Dampflanze verwendet werden.

Kondenswasser, welches sich auf dem Tropfblech gesammelt hat, wischen Sie mit einem anderen Tuch weg.

Schritt 3: Winkeln Sie die Dampflanze an

Positionieren Sie die Dampflanze ca. 20-30 Grad zu sich hin. Die Dampfdüse sollte leicht zu Ihnen zeigen. Vergewissern Sie sich, dass Sie auch direkt vor Ihnen ist und Sie nicht in einem ungünstigen Winkel arbeiten.

Milch aufschäumen für Latte Art

Milch aufschäumen für Latte Art

Schritt 4: Positionieren des Milchkännchens

Halten Sie das Milchkännchen parallel zur Arbeitsfläche. Heben Sie das Kännchen gerade bis zur Dampfdüse hoch. Achten Sie darauf, dass die Düse – und nicht mehr – gerade nur etwas unter der Oberfläche der Milch. Die Düse selbst sollten Sie etwa im dritten Drittel der Milchoberfläche eintauchen, sprich relativ dicht an der Kannenwand. So schaffen Sie es leichter, Luft unter die Milch zu bringen. Zum Schluss kippen Sie das Milchkännchen leicht zur Seite.

Schritt 5: Beginnen Sie mit dem Milch aufschäumen

Ein relativ hoher Dampf-Druck ist der Schlüssel zum Erfolg beim Milch aufschäumen. Stellen Sie also sicher, dass Ihnen Ihre Espressomaschine genügend Dampf zur Verfügung stellt. Gängigerweise sollte der Dampfdruck bei 1,2 bis 1,5 bar stehen. Sollten Sie genügen Dampfleistung haben, können Sie mit dem Schäumen der Milch beginnen. Drehen Sie den Dampfhahn dafür voll auf. Je nach Größe Ihres Dampfkessels reicht der Dampfdruck für das Schäumen eines Milchkännchens aus. Anschließend müssen Maschinen mit kleinerem Kessel nachheizen.

Omkafè Platino Espresso online kaufen

Omkafè Platino Espresso: Perfekt für Cappuccino

Schritt 6: Achten Sie auf die Temperatur

Umfassen Sie die Seite der Kanne so, dass Sie spüren, wie sie sich erwärmt. Die Haut meldet Ihnen schneller die Temperatur zurück, als dies die häufig verwendeten Thermometer können.

Schritt 7: Die Ziehphase beim Aufschäumen von Milch

In der sogenannten Ziehphase wird Luft unter die Milch gebracht. Dadurch gewinnt die Milch an Volumen. Ziel ist es, dass das Volumen der Milch um mindestens 1/3 zunimmt. Mehr sollte es nicht sein, weil sonst die Luftbläschen in der Milch zu groß werden.

Während das Volumen zunimmt, müssen Sie die Milchkanne parallel dazu nach unten führen, damit die Dampfdüse weiterhin nur leicht unter der Milchoberfläche ihr Werk verrichten kann.

Wenn sich das Volumen der Milch wie oben beschrieben, vergrößert hat, folgt als nächstes die sogenannte Rollphase.

Milch aufschäumen: Die Rollphase

Milch aufschäumen: Die Rollphase

Schritt 8: Die Rollphase beim Milch aufschäumen

Wenn die Milch ungefähr Körpertemperatur erreicht hat, ist es an der Zeit, von der Ziehphase zur Rollphase überzugehen. Heben Sie das Milchkännchen um ca. 1 cm an, so dass die Dampfdüse tiefer in der Milch sitzt. Dabei fängt die Milch an zu Rollen bzw. zu verwirbeln. Das ist genau der Effekt, den Sie brauchen, um aus den groben Luftblasen sehr feine zu machen. Die Milch sollte während des Rollens keine weitere Luft “ziehen”.

Schritt 9: Achten Sie auf die Temperatur

Während des Rollens erhitzt sich die Milch weiter. Wenn Sie, wie beschrieben, ihre linke Hand um das Kännchen legen, werden Sie merken, wie die Kanne langsam immer heißer wird.

Rollen Sie die Milch so lange, bis sie die Hand von der Kannenwand nehmen müssen. Zählen Sie noch “21, 22” und beenden Sie das Schäumen. In der Regel kann man die Hand bis ca. 55 bis 59 Grad an der Kanne halten. Um aber 65 Grad zu erreichen, zählen Sie die erwähnten zwei Sekunden dazu.

Schritt 10: Beenden Sie das Milch aufschäumen

Heißer als 67 Grad darf die Milch nicht werden, da die Eiweisse der Milch bei dieser Temperatur denaturieren und verbrennen; die Milch wird bitter.

Einige Kaffeetrinker fragen nach extra heißer Milch. Beachten Sie jedoch, dass eine Überschreitung der genannten Temperatur die Qualität, Textur und Konsistenz des fertigen Kaffees negativ beeinflusst. Sowohl in Aussehen als auch Geschmack. Vergessen Sie nicht: Ein Cappuccino ist ein Warm-, kein Heiß-Getränk!

Schritt 11: Stellen Sie die Milchkanne ab

Stellen Sie Ihre Milchkanne wieder auf den Tresen. Versuchen Sie nicht, die nächsten Schritte einhändig zu machen. Sie riskieren, dass Sie die Milch fallen lassen

Schritt 12: Reinigen Sie die Dampflanze

Halten Sie die Dampflanze mit dem “Milchlappen” fest und wischen Sie sie sauber. Achten Sie bitte vor allem auf den Spalt zwischen Lanze und Düse. Dampfen Sie noch einmal nach, damit Milchreste, die sich im Innern der Lanze befinden, ausgeblasen werden. Aber Vorsicht: Es wird heiß.

Schritt 13: Klopfen

Gehen Sie nun wieder zurück zu Ihrem Milchkännchen. Klopfen Sie es ein-, zweimal auf den Tisch. Dadurch werden allzu große Luftblasen entfernt. Ihre Milch sollte glatt und glänzend sein, ähnlich wie angeschlagene Sahne.

Schritt 14: Das Gießen der Milch

Jetzt sind Sie endlich bereit, die Milch zu gießen und Ihr Milchgetränk herzustellen. Aber das ist etwas leichter gesagt als getan! Glücklicherweise werden wir Ihnen an anderer Stelle erklären, wie das Gießen von Latte Art funktioniert.

Unser Fazit:

Wenn man sich zum ersten Mal daran macht, Milch zu schäumen, kann man schnell ans Verzweifeln kommen. Entweder die Blasen werden zu groß oder die Milch fängt nicht an zu rollen. Und irgendwie wird die Milch immer zu schnell heiß. Aber denken Sie daran: Nur Übung macht den Meister. Wiederholen Sie die o.g. Schritte immer und immer wieder. Bald schon wird es Ihnen gelingen, Latte Art-fähige Milch aufzuschäumen.

Und dann kann es losgehen mit der Latte Art. 😉

 

Ein Gedanke zu „Milch aufschäumen in 14 Schritten – Optimal für Latte Art

  1. Mycustomeressay

    Ring etwa 5 Minuten weich dünsten, dann abdampfen, in einem Sieb abtropfen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.