Kategorien
Allgemein Beliebteste Artikel Kaffeerezepte Kaffeezubereitung

Kaffee Cortado – Die richtige Zubereitung

Der Kaffee Cortado gehört zu den Kaffeespezialitäten, deren Namen man zwar schon einmal gehört hat, deren Zubereitung aber nicht klar ist. Die meisten engagierten Kaffeetrinker sind in der Lage, die Unterschiede zwischen Espresso und Macchiato oder Latte und Cappuccino ohne weiteres Nachdenken genau zu definieren. Hier erfahren Sie mehr über die Herkunft und Zubereitung der Kaffeespezialität.

Was ist Café Cortado?

Sicher, professionelle Baristas werden wissen, was ein Kaffee Cortado (auch Café bzw. Espresso Cortado genannt) ist, aber der durchschnittliche Kaffeekonsument steht mit einem Fragezeichen im Gesicht vor der Kaffeetheke. Tatsächlich finden man den Cortado relativ selten auf den Kaffee-Menütafeln der einschlägigen Kaffeebars.

Daher wird es auch aus seltener bestellt, obwohl er durchaus das Potenzial hat, viele Freunde zu gewinnen.

Cortado Kaffee Gutschein
Espressobohnen für Ihren Cortado Kaffee in unserem online Shop bestellen
Was ist ein Café Cortado?

Der Name lässt es vermuten: Der Kaffee Cortado ist ein spanische Kaffeespeziliatät. Er ist ein Espresso, der mit der gleichen Menge heißer Milch (nur wenig Milchschaum) zubereitet wird. Im Spanischen bedeutet das Wort Cortado übersetzt “Schnitt”. Vermutlich wurde die Kaffeespezialität von den Spaniern als solcher bezeichnet, weil die verwendete Milch hilft, den Säuregehalt des Espresso zu reduzieren.

Wie wird Café Cortado richtig zubereitet?

Der Cortado ist ein Singleshot Espresso (25 bis 30ml) , der mit einem gleichen Anteil (oder etwas mehr) heißer Milch verschnitten wird. Typischerweise wird ein Cortado in einem kleinen Glas mit sehr wenig, wenn überhaupt, Milchschaum serviert. Ideal ist ein Espresso-Shot Glas, welches man nach dem Espressobezug mit heißer Milch auffüllt.

Übrigens kann man den Cortado Kaffee an heißen Sommertagen auch kalt genießen. Bei der Zubereitung für die kalte Version sollte Sie allerdings ein größeres Glas verwenden. Gießen Sie zusätzlich kalte Milch in das mit Eiswürfeln gefüllte Glas, anschließend den Espresso darüber und füllen Sie das restliche Glas mit Milchschaum auf.

Cortado Kaffee – Die richtige Zubereitung

Recipe by Janek vom Kaffi SchoppCourse: Kaffeerezepte, KaffeezubereitungCuisine: SpanienDifficulty: Easy
Portionen

1

Portionen
Zubereitungszeit

5

minutes
Kochzeit

1

minute
Kalorien

22

kcal

Auf den ersten Blick erinnert der Cortado an eine Espresso Macchiato. Doch während man den Kaffee Cortado mit heißer Milch auffüllt, erhält der Espresso Macchiato lediglich eine Haube aus Milchschaum.

Zutaten

  • Espressobohnen & Kaffeemühle

  • Milch & Milchaufschäumer

  • Glas und Siebträgermaschine

Anweisungen

  • Glas vorwärmen
    Bevor Sie mit der Zubereitung des Cortado Kaffee beginnen, sollten Sie ein kleine Glas auf Temperaturen bringen.
  • Siebträger verwenden
    Nutzen Sie für diese Zubereitungsmethode das 1er-Sieb Ihres Siebträgers.
  • Espressobohnen mahlen
    Nehmen Sie 7 bis 10g Espressobohnen, achten Sie auf eine feine Mahlung.
  • Sauber Tampern
    Nun sollten Sie das Espressomehl in den 1er-Sieb Ihrer Siebträgermaschine geben und sauber tampern.
  • Bezug starten
    Nachdem Sie das Sieb in Ihren Siebträger eingespannt haben, können Sie mit der Extraktion des Singleshot Espresso beginnen. Verwenden Sie hierfür das vorgewärmte Glas.
  • Milch aufschäumen
    Verwenden Sie hierbei den ungefähr (oder etwas mehr) gleichen Milchanteil zum Espresso, also 25 bis 30ml.
  • Cortado genießen
    Sie sollten ca. 25-30 ml Espresso erhalten, gießen Sie anschließend die Milch mit dem Milchschaum vorsichtig in das Espresso Glas. Viel Spaß und Genuss!

Gibraltar – Der Café Cortado in den USA

Der Cortado Kaffee ist besonders in Spanien und Portugal sowie in verschiedenen lateinamerikanischen Ländern verbreitet. In den USA findet man die Espressovariante häufig als “Gibraltar” auf der Kaffee-Menütafel. Dies liegt darin begründet, dass man dort den Cortado ursprünglich in sogenannten Gibraltar-Gläsern serviert hat.

Angefangen hat alles in San Francisco bei Blue Bottle Coffee. Dort begann man mit dem Servieren von ähnlichen Getränken im Libbey Gibraltar Glas. Bei den Einheimischen als “Gibraltar” bekannt, erlangte das darin servierte Kaffeegetränk als “Gibraltar” Kultstatus. Heute werden in den USA die meisten Kaffee Cortado in einem Gibraltar-Glas serviert.

Café Cotardo im Glas
Kaffee Cotardo im Gibraltar-Glas serviert

Da das Gibraltar Glas 4oz (ca. 120ml) maximale Füllhöhe aufweist, verwendet man in den USA einen doppelten Espresso für den Gibraltar. Aufgrund seines hohen Anteils an heißer Milch eigenet sich der Gibraltar insbesondere für die Verwendung hell gerösteter Espressi. Den hohen Fruchtsäureanteilen im Kaffee wird durch die Milch die spritzige Intensität genommen ohne auf die Aromen zu verzichten.

Unser Fazit:

Egal wo Sie ihn trinken, genießen Sie Ihren Café Cortado! Gerade für Liebhaber die eine Mischung zwischen Cappuccino und Latte Macchiato suchen ist die Espressospezialität die optimale Lösung. Bei uns im Shop finden Sie übrigens viele verschiedene, leckere Espressobohnen und das passende Zubehör für die Zubereitung zuhause.

Gutscheincode: Cortado für 5€ Rabatt

Eine Antwort auf „Kaffee Cortado – Die richtige Zubereitung“

Interessante Lösung, muß ich mit mir überprüfen, ob ich dieses Gerät bekommen, und so werde ich es noch einmal versuchen, und wenn ich das tue ich kann.
Vergessen Sie nicht, zu gehen und noch hier werde ich Ihnen sagen, was ich kam aus
ihm heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.