Kategorien
Allgemein Eine Tasse Kaffee mit...

Auf eine Tasse Kaffee mit… Roger Bähler, Turm Handels AG

Mit Roger Bähler, dem Geschäftsführer der Turm Handels AG, verbindet uns mittlerweile eine lange freundschaftliche Geschäftsbeziehung, die weit über das normale “Geschäften” hinausgeht.

Er hat die Entwicklung von Kaffi Schopp seit jeher begleitet, unterstützt und dabei geholfen, dass wir bis zum heutigen Tage die Kaffeeröstungen von Turm Kaffee, St. Gallen, und Bogen Kaffee, Schaffhausen, unseren Kunden erfolgreich anbieten können.

Nun haben wir Roger Bähler gebeten, unseren kleinen Fragenbogen auszufüllen, was er gerne getan hat. Lesen Sie selbst, was er zu erzählen hat…

Roger, hast Du heute schon Kaffee getrunken?
Was für eine Frage – mehr als der Durchschnitt! Kein Tag beginnt ohne Kaffee.

JL_RB_1215
Roger Bähler (re) mit Johannes Lacker, Kaffi Schopp

Wann und wie bist Du selbst zum Thema Kaffee gekommen?
Früh, schon während meiner Schulzeit habe (brauchte) mein Körper diesen fantastischen Geschmack (u.a. auch das Koffein) des Kaffees. Dies begann bereits ab meinem 16. Altersjahr.

Wie viele Mitarbeiter hat die Turm Handels AG?
Angestellt bei uns sind 25 Personen.

Wo liegt der Unterschied zwischen Turm Kaffee in Sankt Gallen und Bogen Kaffee in Schaffhausen?
Beide Röstereien verfahren mit demselben Röstverfahren (Trommelröstung). In Schaffhausen können wir jedoch zusätzlich mit den zwei Top-Trommelröstern auch individuelle Kleinstchargen von 3 bis 60 kg Röstkaffee – kundenspezifisch – fertigen. Alle Mischungen „BOGEN“ werden exklusiv in Schaffhausen veredelt!

Was macht die Stadt Sankt Gallen aus, in der Turm Kaffee Kaffee röstet?
TURM ist die älteste Kaffeerösterei (seit 1761) des Landes. Alleine dieser Traditionswert ist einzigartig, unvergleichbar und ist mit der Region „Bodensee“ stark verankert!

Wie ist es mit Schaffhausen?
BOGEN ist die älteste Kaffeerösterei im Kanton Schaffhausen mit höchsten Traditionswerten. Zudem verfügen wir in der Altstadt Schaffhausen über ein hervorragendes Fachgeschäft für Kaffee & Tee –Spezialitäten, welches weit über die Grenzen hinaus bekannt ist.

Und wie sieht es an beiden Orten mit der Kaffeeszene aus?
Die neusten Entwicklungen zeigen einen eindeutigen Trend für eine bewusste und hochstehende Kaffeekultur. Die Konsumenten konsumieren zwar weniger, jedoch bewusster an auserwählten Standorten ihre Kaffeeprodukte. Trendlokale mit geschulter Kaffeekultur erfahren derzeit ein absolutes „Hoch“!

Woran denkst Du, wenn Du den Begriff „Third Wave Coffee“ hörst?
An eine nachhaltige, bewusste und an eine kontrollierte Produktion, wo sich Mensch und das Goldene Braun einig sind, indem sich die ganze Wertschöpfungskette auf Augenhöhe austauscht.

Welcher Kaffee ist Dein persönlicher Favorit?
Je nachdem was für einen Kaffee ich gerade verwende, konsumiere ich diesen auf seine beste Art. Dies geht von einem klassischen Espresso bis hin zu einem feinen Filterkaffee.

Wie bereitest Du (diesen) Kaffee am liebsten zu?
So wie ich gerade denke den Kaffee geniessen zu wollen – individuell und nach bestem Gewissen zubereitet.

Wo siehst Du die Trends im Bereich Kaffee der kommenden Jahre?
Ich gehe davon aus, dass das drum herum, also um die Bohne herum, viel mehr Beachtung geschenkt wird. Der Mensch wird vermehrt ins Zentrum des Geschehens gerückt, indem dieser mit seinem Fachwissen andere Menschen ansteckt. Es wird noch bewusster Kaffee konsumiert und es werden diejenigen verlieren, welche dem Stellenwert „Kaffee“ keine Beachtung schenken.

Drei Gründe für Turm & Bogen Kaffee:
Frisch, frech, fröhlich!

Was machst Du, wenn Du Dich nicht mit Kaffee beschäftigst?
Ich bin noch Dozent an diversen Schulen. Außerdem engagiere ich mich mit sozialen Projekten und versuche ab und zu mal auszuspannen, was mir aber nie gelingen wird!

An diesen Ort musst Du so bald wie möglich:
Namibia

Wo füllst Du diesen Fragebogen aus?
Zuhause, unterwegs und im Büro…an drei Orten!

Was siehst Du, wenn Du von dort aus dem Fenster schaust?
Einen Nachbarn (ein Unternehmen), welcher jeden Tag den falschen Kaffee genießt!

Wo wärst Du jetzt gerade am liebsten?
Diese Frage an einem Montag*) zu beantworten ist gerade suboptimal. 😉

Roger, wir danken Dir für dieses Gespräch und wünschen Dir und den beiden Kaffeeröstereien Turm & Bogen weiterhin viel Erfolg und Zuspruch seitens der Kunden.

Roger Bähler ist 43 Jahre alt und seit über 10 Jahren Geschäftsführer der Turm Handels AG im Ostschweizerischen Sankt Gallen. Als gelernter Koch war er vorher u.a. bei der Maestrani AG, dem Schokoladenhersteller (Munz, Minor) aus Flawil SG, tätig. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

*Roger Bähler hat uns diesen Fragebogen an einem Montag ausgefüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.