Die ESE Pad-Maschine Spinel Pinocchio – Das Arbeitstier

Auch wenn das ESE Padsystem in Deutschland noch nicht allzu verbreitet ist, so findet es doch immer mehr Anhänger. Das kann ich auch daran festmachen, dass wir über kaffischopp.de in jedem Jahr um die 10 bis 15 ESE Pad-Maschinen verkaufen.

Mir selbst war das System faktisch unbekannt, bis ich auf die ESE Pads der Schweizer Kaffeerösterei La Semeuse traf. Bei La Semeuse setzt man das ESE Padsystem vor allem in Büros ein, geliefert wird hier ein Paket aus Pads und ESE Pad-Maschine.

Gründe für den Einsatz dieser Maschinen gibt es genug…

Spinel ESE Pad-Maschine Pinocchio im Office-Einsatz

Die Pinocchios warten auf ihren Einsatz

Vor allem der hohe Komfort und die gleichbleibend hohe Qualität des extrahierten Espresso spricht für die ESE Kaffeepads, die man auch Pods oder Cialde nennt.

Da das Espressopulver in zwei Filterpapiere gepresst ist, braucht es tatsächlich eine eigenständige Espressomaschine, die mit diesem System umgehen kann: Die ESE Pad-Maschine.

ESE Pad-Maschinen für ein schnelles und komfortables Espressovergnügen

Die Westschweizer Kaffeerösterei La Semeuse setzt dabei auf die Pinocchio des italienischen Herstellers Spinel.

Seit 2010, mit der Übernahme des Deutschland-Geschäftes von La Semeuse, bin ich selbst im Besitz von drei solcher Maschinen, mal mit Dampflanze, mal ohne. Zwei weitere Maschinen stehen als Dauerleihgabe in Büros im Großraum Stuttgart, wo sie täglich zuverlässig ihren Dienst versehen. Bis zu 30 Espressi werden von den dortigen Mitarbeitern am Tag mit der Pinocchio bezogen, was für ihre “Nehmerqualitäten” spricht.

Spinel Pinocchio: Zuverlässig und langlebig

Wir selbst haben die Pinocchio schon mehrfach bei Kaffee-Caterings eingesetzt, wo in der Stunde gerne 50 bis 60 Espressi gefordert waren. Und auch da konnte die kleine Maschine beweisen, dass sie dieser Belastung stand halten kann. Überhaupt muss ich sagen, dass die Spinel Pinocchio im wahrsten Sinne ein Arbeitstier ist. Im Design sehr schlicht gehalten, überzeugt sie mich jedoch durch ihre Vollmetallbauweise und ihre hochwertige Pulverlackierung. Die Lackierung in den verschiedensten Farben ich auch einer der großen Vorteile. Zu wirklich jeder Kücheneinrichtung gibt es die passende Farbe! 😉

ESE Pad-Maschine Spinel Pinocchio

Die Farbvarianten der Pinocchio (ohne Rot und INOX)

Wartungsarme ESE Pad-Maschine

Natürlich braucht auch die Pinocchio etwas Pflege, doch ausser dem Wechseln der Brühgruppendichtung sind Reparaturen wirklich selten (und im Verhältnis zur Nutzungsintensität nahezu zu vernachlässigen). Und auch Cappuccinofans kommen mit der optionalen Dampflanze voll auf ihre Kosten. Obwohl die Düse nur mit einem Loch ausgestattet ist und man es dem relativ kleinen Maschinchen eigentlich kaum zutraut, kann man zuverlässig feinporigen Milchschaum produzieren, der sogar Latte Art-fähig ist.

Alles in allem kann ich die Spinel Pinocchio nur empfehlen. Ein zuverlässiger Hinweis, dass diese Empfehlung berechtigt ist, ist, dass ich von den Kunden, die die Pinocchio gekauft haben, eigentlich abseits von ESE Pad-Bestellungen nichts mehr höre. Auch dort scheint die Pinocchio also zuverlässig ihren Dienst zu tun.

Auf dem Markt gibt es sicher noch die eine oder andere Alternative zur Pinocchio, aber für mich sprechen einfach viele Dinge für die Spinel, vor allem eben Ihre Zuverlässigkeit und das fehlende Plastik, welches ich an anderen Maschinen nicht schätze.

Wer sich also mit dem Kauf einer ESE Padmaschine beschäftigt, sollte in meinen Augen die Spinel Pinocchio einmal in Betracht  ziehen.

PS: Mittlerweile gibt es die Spinel Pinocchio nur noch in der Farbe Schwarz sowie in INOX [ergänzt im Juli 2015]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.