Kategorien
Allgemein Kaffeemaschinen

Olympia Express Maximatic und Cremina: Technik zum Vererben

Im Gespräch mit den Kunden in unserem Heppenheimer Lager (Graben 17 im Hof von OttoDruck) stellt sich immer wieder eine Frage: “Warum kostet eine  Olympia Maximatic oder Cremina deutlich mehr, als eine italienische Espressomaschine, z.B. von Vibiemme oder ECM?”.

Unser Antwort ist immer wieder die gleiche:

Italienischen Espressomaschinen für den Heimgebrauch bescheinigen wir eine Lebenserwartung von 10 bis 15 Jahren. Kein Wert, den wir verifizieren können, der sich aber an unseren eigenen Erfahrungen orientiert. Irgendwann fängt ein Kessel an zu korridieren oder die Heizung gibt ihren Geist auf.

Olympia Express: Zuverlässig Espresso

Die Espressomaschinen von Olympia Express treten mit einem anderen Anspruch an: Hier gilt das Prinzip der Vererbbarkeit. Auch die Kinder und Enkel des Olympia Express Kunden sollen noch Spass mit ihrer Maximatic oder Cremina haben.

So berichten In verschiedenen Kaffee-Foren passionierte Kaffeeliebhaber, dass eine Olympia ewig hält und nie kaputt geht. Man sagt, eine Olympia tue locker dreissig Jahre ihren Dienst.

Olympia Express Cremina Handhebel

Dass dies nicht der Unwahrheit entspricht, zeigt ein Blick in die gängigen Auktionshäuser im Internet. Hier werden Maschinen, die 40 Jahre und mehr auf dem Buckel haben, zu einem Wert von 1.200 bis 1.600 EUR gehandelt. Von der Werthaltigkeit der Schweizer Espressomaschinen sind die Käufer (und Verkäufer) also offensichtlich überzeugt.

Hier lohnt jede Wartung und Reparatur

Sollte doch einmal ein Defekt auftreten, lohnt eine Reparatur in jedem Fall. Auch wenn sie einmal EUR 200 kostet. Der hohe Verkaufswert für die Gebrauchtmaschinen rechtfertig jede Reparatur und Wartung.

Doch woran liegt es, dass die Espressomaschinen von Olympia Express eine solche lange Lebensdauer haben? Dafür ist es nötig, einmal “unter die Motorhaube” zu schauen. Wo bei anderen Maschinen Kupferkessel verwendet werden, arbeitet in Cremina und Maximatic ein Kessel aus hochwertigem Chromstahl. Für die Schlauchverbindungen werden keine billigen Kunststoffschläuche verwendet, sondern solche aus langlebigem Silikon.

Doch auch das Äussere kann sich sehen lassen: Die Frontplatten von Cremina und Maximatic sind aus hochglanzpoliertem Edelstahl, Rahmen und Verkleidung werden in hochwertiger und besonders widerstandsfähiger Pulverbeschichtung lackiert.

Jede Maschine besteht aus über 200 Einzelteilen, wobei über 90% davon exklusiv in der Schweiz gefertigt werden.

Olympia Express Maximatic kaufen

Weniger ist wieder einmal einfach mehr

Ein weiterer Punkt, der die lange Lebensdauer unterstützt, ist das Fehlen jeglicher Steuerelektronik. Gerade die Elektronik ist ein Bauteil, welches in anderen Maschinen gerne einmal Probleme macht.

Bei regelmäßiger Wartung der Maschinen können wir deshalb nur ein Fazit ziehen: Olympia Express – und die Suche nach der perfekten Espressomaschine ist für Espresso-Puristen beendet.

Eine Espressomaschine, die sexy ist

Die Maschinen von Olympia Express finden sich häufig bei Architekten und Designern im Besitz. Hier liebt man die klaren Linien und das typische Schweizer Design. Gerade die Cremina findet in den entsprechenden Kreisen ihre Liebhaber, die dann mit einem besondern Espressoerlebnis belohnt werden.

Und um auf die Ausgangsfrage nach dem Warum zurückzukommen, lautet unsere Gegenfrage: “Kaufen Sie sich eine Rolex, weil sie die Zeit anzeigt?”. Nein? Dann ist eine Olympia Express die Espressomaschine Ihrer Wahl!

Johannes Lacker

 

Eine Antwort auf „Olympia Express Maximatic und Cremina: Technik zum Vererben“

Wunderbare Beschreibung der Maximatic-Maschine!
Aber wer/wo repariert meine Maschine?
G. Schleicher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.