2. Tuesday Night Throwdown in Zürich

Bewerte den Beitrag

Der erste Schweizer Tuesday Night Throwdown (Barista Battle) war ein voller Erfolg. Über zwanzig Teilnehmer wetteiferten Anfangs Oktober um den besten Cappuccino. Als gleichwertige Gewinner standen am Ende Anna Käppeli (Schweizer Baristameisterin von 2007) und Tinu Egger (Schweizer Latte Art Meister von 2009) fest.

Erster Tuesday Night Throwdown in Bern
Philipp Meier, Anna Käppeli, Tinu Egger und Adrian Iten vom Adrianos

Schon während der Veranstaltung wurden die Stimmen laut, den TNT baldmöglichst zu wiederholen. Hatte der erste TNT noch im Adrianos in Bern stattgefunden, sollte der nächste Contest an einem anderen Ort stattfinden.

Nachdem nun das Orga-Team um den aktuellen Schweizer Baristameister, Philipp Meier, den neuen Standort geklärt hat, steht der Termin für den zweiten Schweizer Tuesday Night Throwdown fest:

am 12 Januar im Café Henrici in Zürich (Niederdorfstrasse 1).

Teilnehmen kann jeder, der sich berufen fühlt. Jeder Cappuccino, ob gekleckst, mit Bauschaum oder mit feinster Latte Art versehen, wird, wie schon im Adrianos, lauthals bejubelt, denn eines ist klar: der Spass steht im Vordergrund und nur der olympische Gedanke zählt!

Allgemeines Eintreffen ist wie schon in Bern um 20:00 Uhr, um 21:00 Uhr geht der Wettbewerb los! Mitgebracht werden muss nichts, alles ist vor Ort vorhanden. Die Latte Art wird nur gegossen, Schokoladensauce und Werkzeug darf nicht verwendet werden. CHF 5,00 kostet die Teilnahme (alle Einnahmen gehen am Ende an den Sieger).

Also, auf nach Zürich!

Viel Spass wünscht

Johannes Lacker

P.S.: Laufende Infos gibt es im TuesdayNightThrowdownBlog

2 Antworten auf „2. Tuesday Night Throwdown in Zürich“

ich werde dabei sein! wird ein kurzer auftritt aber der spass lass ich mir nicht nehemen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.