Kaffee oder Frappuccino?

Wir alle lieben Kaffee. Es gibt nur noch einen geringen Teil, der diesem köstlichen Geschmack wiederstehen kann. Der Duft signalisiert uns ein Gefühl der Geborgenheit, der Wärme und besonders der erste Schluck ist wohltuend für Körper und Geist.

Es ist mittlerweile ein Ritual. Nach dem Aufstehen: erst mal eine Tasse Kaffee bevor in den Tag gestartet wird. Die Bohnen sind ein wahres Aufputschwunder und egal ob Einbildung oder Fakt, der Kaffee hilft, unsere Tagestiefs zu überwinden. Doch auch bei Treffen mit Freunden oder Meetings, würde etwas ohne das heisse Getränk fehlen.

Da wir in Zeiten der Coffee Shops leben, gibt es längst nicht mehr “nur” Kaffee. Von Latte Macchiato bis Frappuccino, von Size: small, medium über large, es gibt wirklich alles was das Kaffeeherz begehrt.

Zu Hause wollen wir auch ganz schnell und bequem einen guten Kaffee genießen. Unsere Ansprüche sind hoch: Längst ist Kaffee nicht gleich Kaffee. Kaffeepads schienen lange Zeit den Markt zu erobern und eine Konkurrenz für die guten, alten Bohnen zu werden. Wenn man sich jedoch eine Statistik hierzu ansieht, dann steht ganz klar fest: Kaffee mit Bohnen schmeckt immer noch am Besten. Besonders hier gibt es qualitative und geschmackliche Unterschiede. Wer sich also für Bohnenkaffee entschieden hat, steht vor weiteren Entscheidungen: Eine Kaffeemaschine oder gar ein Vollautomat? Der klare Favorit ist hier natürlich der Kaffeevollautomat, da es die simpelste, geschmacklich beste Variante ist, um zu Hause Kaffee zuzubereiten. Preislich gesehen bewegen wir uns hier in ganz unterschiedlichen Höhen. Von günstigen 200 bis 600 Euro ist alles vertreten. Wer verschiedene Modelle vergleichen will kann sich auf kaffeevollautomat-test.de informieren. Ganz individuell können Sie den Vollautomat wählen, der Ihren Kaffeebedürfnissen gerecht wird.

Denn letztlich wird der gute, alte Bohnenkaffee nichts ersetzen: Außerdem schmeckt der Kaffee zu Hause am Besten. Für den Geschmack hierbei entscheidend ist sicherlich die richtige Bohnenwahl. Denn der verwendete Röstkaffee bestimmt, wie der Kaffee in der Tasse schmeckt. Wir empfehlen natürlich einen klassischen Schümli Kaffee, wie die Crema Mischung von TURM KAFFEE.

Johannes Lacker

Share

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>